2021 Referenten

Paul Amery

Paul Amery ist Europa-Redakteur von IndexUniverse.com. Er begann 2008 über den europäischen ETF-Markt zu schreiben, nach einer 20-jährigen Karriere an den Finanzmärkten als Fondsmanager, Rentenhändler und Privatanleger. Er arbeitete auch als Berater für das Finanzministerium der Ukraine. Amery ist Absolvent der Universitäten Cambridge und Oxford und ist Associate des Institute for Investment Management and Research.

Eric Anderson

Eric Anderson, CFA, ist der europäische ETF-Portfoliomanager bei First Trust Advisors. Bevor er in London für das Management der UCITS ETFs zuständig war, arbeitete Eric Anderson sieben Jahre lang als Portfoliomanager für First Trust ETFs in den USA. Das Portfoliomanagement-Team von First Trust betreut 82 First Trust ETFs mit einem verwalteten Vermögen von insgesamt ca. $12 Milliarden.

Eric reiste durch die USA und auch international, um die First Trust ETF-Familie und die AlphaDEX-Methode der Beratergemeinschaft vorzustellen. Zuvor arbeitete er als Rückversicherungsanalyst für die Zurich North American Insurance Company.

Eric ist Inhaber eines CFA-Charters und hat an der Northern Illinois University einen Abschluss in Finanzwesen gemacht.

Eduardo Antón

Eduardo Antón ist verantwortlich für das ETF-Research bei der Inversis Bank in Spanien. Inversis berät institutionelle und HNW-Kunden bei der Asset Allocation und der Konstruktion von Multi-Asset-Portfolios. Als Mitglied des Investment-Komitees hat Anton seit mehr als 6 Jahren Erfahrung im Bereich ETFs. Bevor er zu Inversis kam, arbeitete Anton für die Bank Allfunds in Madrid. Antón hat einen MBA vom Instituto de Estudios Bursatiles und einen BA in Wirtschaftswissenschaften von der Universidad Anahuac Mexico.

Sanjay Arya

Sanjay Arya ist der Senior Vice President von Morningstar Indexes. Er ist verantwortlich für die Geschäftsstrategie, Produktentwicklung und den Vertrieb von Morningstar Indexes. In dieser Funktion arbeitet Arya mit bestehenden und potenziellen Kunden zusammen, um Partnerschaften aufzubauen, die die Nutzung und Anwendung von Morningstar Indexes verbessern.

In seinen über 20 Jahren bei Morningstar war Arya in verschiedenen Funktionen tätig. Vor seiner jetzigen Position war er Director of Equity Analysis. Er hat zahlreiche Präsentationen zu indexbezogenen Themen auf Fachkonferenzen, Treffen von Fachorganisationen und professionellen Weiterbildungsprogrammen gehalten. Seine Meinungen wurden in Branchen- und Fachpublikationen zitiert und er sitzt derzeit im Prüfungsausschuss des Journal of Indexes.

Arya hat einen Bachelor-Abschluss in Chemieingenieurwesen und einen MBA in Finanzwesen von der Cleveland State University. Er besitzt den Titel Chartered Financial Analyst (CFA) und ist Mitglied der Investment Analysts Society of Chicago.

Paul Baiocchi

Paul Baiocchi ist ein ETF-Analyst bei IndexUniverse. Er erhielt seinen MBA von der University of British Columbia. Während seines Studiums arbeitete Baiocchi als Berater für Delta Global Advisors und erstellte international ausgerichtete Unit Investment Trust Portfolios für Claymore Fonds. Später wechselte er zu Delta und wurde dort Senior Market Strategist.

Kai Bald

Kai Bald kam 1997 zur Deutschen Bank und leitete ab 2001 das Group Branding für die Marke Deutsche Bank. Von Ende 2007 bis 2012 war Kai Bald als Global Head of db-X Marketing für die weltweite Marktentwicklung der db-X Finanzprodukte mit einem verwalteten Vermögen von fast 100 Milliarden Euro verantwortlich. In dieser Funktion betreute er die globale Expansion des ETF-Geschäfts von db X-trackers. Seit Ende 2012 ist Kai Bald Head of Public Distribution Passive Investments in der Global Client Group der Deutschen Asset & Wealth Management.

Hortense Bioy

Hortense Bioy, CFA, ist Director of Passive Fund Research in Europa bei Morningstar. Bevor sie ihre Rolle im Jahr 2012 übernahm, war sie Analystin für europäische ETFs. Bevor sie 2010 zu Morningstar kam, arbeitete Hortense fünf Jahre lang als Finanzjournalistin bei Bloomberg und Mergermarket. Sie begann ihre Karriere als Corporate-Finance-Analystin bei der Société Générale.

David Blitz, Ph.D.

David Blitz, Ph.D. ist Senior Vice President und Co-Head Quant Research bei Robeco, wo er für die Koordination aller quantitativen Aktienresearch-Aktivitäten verantwortlich ist. Er kam 1995 zu Robeco, nachdem er sein Studium der Ökonometrie an der Erasmus-Universität in Rotterdam mit “cum laude” abgeschlossen hatte. Im Jahr 2011 erwarb er an derselben Universität einen Doktortitel in empirischer Finanzwissenschaft. Die Aktienauswahlmodelle, die in Davids Team entwickelt werden, dienen als alleiniger Performance-Treiber für die quantitativen Aktienfonds von Robeco. Als Nebenprodukt seiner Forschung hat er mehrere Artikel in von Experten begutachteten akademischen Zeitschriften veröffentlicht, wie z. B. Journal of Empirical Finance, Journal of Portfolio Management und European Financial Management.

Christopher Clack

Christopher D. Clack ist der Gründer des Financial Computing MSc-Programms und des Thomson-Reuters Laboratory am UCL und leitet eine Partnerschaft mit vier multinationalen Investmentbanken. Er gründete auch das von der britischen Regierung finanzierte Financial Services Knowledge Transfer Network. Im Jahr 2009 wurde ihm von der University of Cambridge der Doctor of Science (ScD) verliehen (ihr höchster wissenschaftlicher Abschluss). In seiner aktuellen Arbeit modelliert und analysiert er die Instabilität der Finanzmärkte, die durch die Interaktion von Computer-Handelsalgorithmen entsteht.

John Coates

John Coates, Research Fellow in Neuroscience and Finance an der University of Cambridge, handelte früher mit Derivaten für Goldman Sachs und leitete einen Trading Desk für die Deutsche Bank. Heute erforscht er die Biologie von Risikobereitschaft und Stress. Sein Buch “The Hour Between Dog and Wolf” (Die Stunde zwischen Hund und Wolf) war in der engeren Auswahl für das FT-Goldman Business Book of the Year und den Wellcome Trust Science Prize und wurde von der britischen Armee zum Buch des Monats gewählt. Seine Forschungen haben das Interesse der Wirtschaft, der Medizin, des Militärs sowie von Elitesportteams geweckt. Die Zeitschrift “Foreign Policy” ernannte ihn zu einem der einflussreichsten Denker des Jahres 2012.

Stephen Cohen

Stephen Cohen ist Leiter von iShares’ Investment Strategies EMEA. Sein Team ist dafür verantwortlich, Kunden mit fundierten ETF-Markt-, Portfolio- und Produktanalysen zu versorgen – zusammen mit Einblicken in globale Märkte und Implementierungsstrategien. Er kam 2011 von Nomura zu BlackRock, wo er als Global Head of Equity Linked Strategy für Derivate, Wandelanleihen und Delta-One-Produkte verantwortlich war.

Er verfügt über umfangreiche Erfahrung als Investment- und Marktanalyst und war zuvor von 2001 bis 2003 bei ING Barings im Bereich japanische Wandelanleihen tätig. Stephen begann seine Karriere 1996 bei UBS Fixed Income, wo er in den Bereichen Relative Value und Hedge Fund Sales tätig war. Darüber hinaus war Stephen Direktor von Enovara, einer irischen Fondsgesellschaft. Er erwarb 1996 einen First Class Honours Degree in Wirtschaftswissenschaften an der University of Southampton.

Christos Costandinides

Christos Costandinides ist ein Beta- und ETF-Marktexperte mit Erfahrung in allen wichtigen Anlageklassen und Instrumenten. Zuvor war er bei der Deutschen Bank als European Head of ETF Research & Strategy tätig, wo er für die Veröffentlichung des preisgekrönten ETF-Research der Bank sowie für die Unterstützung wichtiger institutioneller Kunden, der Presse und anderer Marktteilnehmer bei der Formulierung von ETF-Markt- und Portfolio-Implementierungsansätzen verantwortlich war. Vor seiner Tätigkeit bei der Deutschen Bank war Christos als Rating-Analyst bei Moody’s Investors Service tätig, wo er ein Portfolio veröffentlichter Ratings für große Vermögensverwalter und Fonds betreute. Vor Moody’s arbeitete Christos als Portfoliomanager bei Mellon Capital Management in San Francisco, wo er globale taktische Asset Allocation und Währungs-Overlay-Strategien verwaltete. Christos begann seine Karriere als Investmentbanker im Bereich Technology Mergers and Acquisitions bei Société Générale Cowen in San Francisco.

Christos hat einen MBA von der Haas School of Business an der University of California in Berkeley, USA. Außerdem hat er einen BA, Hons, in Industrieökonomie und Rechnungswesen von der University of Nottingham, UK.

Mirzha de Manuel

Mirzha de Manuel ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am European Capital Markets Institute (ECMI) und dem Centre for European Policy Studies (CEPS) in Brüssel. Mirzhas Forschung bezieht sich hauptsächlich auf die Regulierung der Vermögensverwaltung, wo er eine Task Force mit verschiedenen Branchenteilnehmern und Regulierungsbehörden koordiniert hat. Er hat einen MA in Europäischer Wirtschafts- und Rechtsanalyse vom College of Europe und ist zugelassener Anwalt bei der Anwaltskammer von Madrid.

Sébastien Denry

Sebastien Denry ist Produktspezialist bei THEAM, einem Partner von BNP Paribas Investment Partners, der auf Index-, aktives systematisches, garantiertes und alternatives Management spezialisiert ist. THEAM wurde 2011 gegründet und ist das Ergebnis einer Allianz zwischen den SIGMA-Teams von BNP Paribas Asset Management (Structured, Indexed und Generation of Multi-Alpha) und Harewood Asset Management.
Sebastien Denry begann seine Karriere bei BNP Paribas Asset Management im Jahr 2009 und kam 2010 als Produktspezialist für ETFs und indexierte Fonds zum SIGMA-Team.

Sebastien hat einen Bachelor-Abschluss der ESSEC Business School.

Han Dieperink

Als Chief Investment Officer überwacht Han Dieperink die Anlagestrategie, das Investment Research und das Portfoliomanagement von Rabobank Private Banking. Er berät über Anlagetheorien, Stile und Bedingungen der globalen Märkte und gibt strategische und taktische Anlageempfehlungen. Vor der Rabobank war Han Dieperink von 2000 bis 2010 CIO von Schretlen & Co. Er kam 1995 zu Schretlen & Co in der Abteilung für Anlagestrategie.

Stephen Doran

Stephen Doran ist ein Senior Fund Manager bei HSBC Global Asset Management. Er arbeitet im Multi-Asset Solutions Team, das über £14 Milliarden an Multi-Asset-Produkten verwaltet, die von fondsgebundenen Retail-Fonds bis hin zu segregierten institutionellen Mandaten reichen. Er hilft bei der Leitung der benchmarkfreien Wealth-Opportunities-Strategie, ist Mitglied des Fondsauswahlkomitees und ist der Spezialist für börsengehandelte Fonds in der Abteilung. Stephen kam 2005 zu HSBC Global Asset Management, nachdem er seine Karriere bei JP Morgan begonnen hatte. Er ist Absolvent der University of St. Andrews. Er hat einen Abschluss in Management, einen Master in International Business und ist CFA Charterholder.

Pedro Fernandes

Pedro Fernandes ist Head of Exchange Traded Products für Europa bei NYSE Euronext. In dieser Funktion ist er verantwortlich für den Betrieb bestehender Dienstleistungen, die Entwicklung und Einführung neuer Mehrwertdienste sowie das Kundenbeziehungsmanagement. Herr Fernandes unterstützt außerdem die Entwicklung und Einführung von börsengehandelten Produkten und fördert die Nutzung der Produkte innerhalb der Investorengemeinschaft.

Chris Flood

Chris Flood ist Reporter bei der Financial Times und berichtet über die börsengehandelte Fondsbranche, Indizes und passive Anlagestrategien für FTfm, die Fondsmanagement-Beilage. Chris Flood ist seit neun Jahren Reporter bei der FT. Zuvor arbeitete er in der Marktabteilung, wo er zu den Berichten über die britischen und europäischen Aktienmärkte beitrug und fünf Jahre lang die Berichterstattung über die Rohstoffmärkte unterstützte. Er ist Absolvent der St. Andrews und der London University, wo er englische Literatur bzw. Wirtschaftswissenschaften studierte.

Deborah Fuhr

Deborah Fuhr ist Partnerin bei ETFGI, einem unabhängigen Forschungs- und Beratungsunternehmen. ETFGI’s jährlicher, kostenpflichtiger Abonnement-Service bietet 1) einen monatlichen globalen Bericht, der über 200 Seiten Charts und Analysen über die globale ETF- und ETP-Industrie enthält, die Fondsströme, Anbieter, Indexanbieter, Börsen- und Broker-Rankings auf Basis abdecken, 2) ein monatliches Verzeichnis von ETFs und ETPs und 3) das ETFGI-Datenbank-Webtool auf Länder-, regionaler oder globaler Basis, das es Anlegern ermöglicht, ETFs und ETPs über verschiedene Merkmale zu finden und zu vergleichen.

Von 2008 bis 2011 war sie Global Head of ETF Research and Implementation Strategy und Managing Director bei BlackRock/BGI, von 1997 bis 2008 war sie Managing Director und Leiterin des Investment Strategy Teams bei Morgan Stanley in London.

ETFGI wurde bei den ETF Express Awards für das beste ETF-Research 2012 ausgezeichnet. In den Jahren 2012, 2009, 2008 und 2007 wurde Frau Fuhr von Financial News als eine der Top 100 Frauen im Finanzwesen genannt.

Simon Gleeson

Simon Gleeson kam 2007 zu Clifford Chance als Partner in der International Financial Markets Group der Kanzlei. Er ist spezialisiert auf Finanzmarktrecht und -regulierung, war 1999-2000 an die Financial Services Authority abgeordnet, um bei der Entwicklung des Marktmissbrauchsregimes mitzuwirken, und beriet das Weltwirtschaftsforum bei dessen Bericht über die neue globale Finanzarchitektur 2009. Er hat Regierungen, Aufsichtsbehörden und öffentliche Einrichtungen sowie Banken, Wertpapierfirmen, Fondsmanager und andere Finanzinstitute in einer Vielzahl von regulatorischen Fragen beraten. Er ist Mitglied des Financial Markets Law Committee und des Regulatory Committee des Institute for International Finance, hat zahlreiche Bücher und Artikel zur Finanzregulierung verfasst und ist Autor von “International Regulation of Banking”, das kürzlich bei Oxford University Press erschienen ist.

Doug Gratz

Doug Gratz ist ein globaler Produktspezialist für RAFI-Portfolioanwendungen und alternative Indexierungsansätze.

Mit über 25 Jahren Investmenterfahrung begann er seine Karriere als Händler bei PNC, Mellon Bank und Gratz Trading, wo er sich mit Arbitragemöglichkeiten in Wertpapieren, Futures und Optionen beschäftigte.

Doug erwarb einen MBA an der Columbia University mit zwei Schwerpunkten in Finanzen und Marketing. Er erhielt einen BS mit höchster Auszeichnung von der California Polytechnic University. Doug ist Mitglied des CFA Institute und der Los Angeles Society of Financial Analysts.

Jodie M. Gunzberg

Jodie M. Gunzberg, CFA, ist Leiterin der Rohstoffindizes bei S&P Dow Jones Indices. Jodie ist verantwortlich für das Produktmanagement der S&P Commodity Indizes, zu denen auch der S&P GSCI® gehört, der weithin als das führende Maß für allgemeine Rohstoffpreisbewegungen und Inflation in der Weltwirtschaft gilt. Darüber hinaus verfasst Jodie Indexmethodologien, Lehrmaterial und Marktkommentare.

Lars Hamberg

Lars Hamberg, Portfoliomanager für globale Multi-Asset-Fonds bei Aktiva Fonder. Lars war zuvor bei UBS und ABN AMRO in verschiedenen Funktionen tätig, u. a. als Leiter des Aktienresearch. Er hat Erfahrung aus der Finanzausbildung und als Schiedsrichter beim SCC Arbitration Institute. Lars war als CEO für die Restrukturierung von Glitnir AB verantwortlich.

Nizam Hamid
Nizam Hamid ist derzeit als unabhängiger Indexberater bei der FTSE Group tätig. Davor war er seit November 2010 Leiter der ETF-Strategie und stellvertretender Leiter von Lyxor ETFs. Bevor er zu Lyxor kam, war er Head of Sales Strategy für Europa und den Mittleren Osten bei Blackrock/BGI in London. Er hat einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften von der University of Liverpool.

Rebecca Hampson

Rebecca Hampson kam im September 2012 von der Dow Jones Corporation zu IndexUniverse.eu, wo sie in der Handels- und Technologieabteilung der Financial News über ETFs und Rohstoffe berichtete. Während ihrer Zeit dort wurde sie auch online im Wall Street Journal veröffentlicht.

Seit ihrem ersten Ausflug in den Journalismus beim Structured Products Magazine schreibt sie über ETFs und ist begeistert von einem Markt, dessen Entwicklung sie in den letzten Jahren miterlebt hat.

Rebecca hat in London studiert und verfügt über Abschlüsse in Journalismus und Jura.

Paul Heffernan

Paul Heffernan ist Leiter der Geschäftsentwicklung für das EMEA-ETF-Geschäft von Northern Trust und verfügt über dreizehn Jahre Erfahrung in der Investmentfondsbranche. In seiner jetzigen Funktion berät Paul internationale ETF-Fondsmanager zu traditionellen und alternativen Anlagestrukturen in Europa und Offshore. Paul war auch an der Entwicklung bedeutender Verbesserungen der Vertriebskapazitäten von Northern Trust beteiligt, arbeitete mit der ESMA und anderen regionalen Regulierungsbehörden an der Entwicklung des OGAW-Produkts und lieferte operative Verbesserungen der europäischen grenzüberschreitenden ETF-Abwicklungsinfrastruktur.

Matt Hougan

Matt Hougan ist Executive Vice President, Global Head of Content bei IndexUniverse LLC. In dieser Position beaufsichtigt er die redaktionellen Bemühungen des Unternehmens, einschließlich seiner Tätigkeit als Chefredakteur des ETF Report und als leitender Redakteur des Journal of Indexes. Hougan wird häufig in den Finanzmedien zitiert und ist Mitglied des “The Experts”-Panels des Wall Street Journal zum Thema Vermögensverwaltung sowie Gründungsmitglied des ETF Advisory Council von CNBC. Er schloss sein Studium am Bowdoin College 1998 mit einem Abschluss in Philosophie ab.

Dennis Hudachek

Dennis Hudachek ist ein ETF-Analyst bei IndexUniverse. Zuvor arbeitete er als Senior Specialist im Bereich Global Wealth Management bei Merrill Lynch. Durch seine achtjährige enge Zusammenarbeit mit Finanzberatern verfügt Dennis über ein umfangreiches Wissen über die Branche und eine breite Palette von Finanzprodukten. Dennis hat einen B.A. in Wirtschaftswissenschaften von der UC Davis, hat zahlreiche FINRA-Prüfungen abgelegt und ist ein CFA Level II Kandidat.

Hannu Kananen

Hannu Kananen ist der Gründer und Vorstandsvorsitzende der Front Group. Front ist ein Vermögensverwaltungsunternehmen, das sich auf indexgebundene Anlagedienstleistungen und -produkte spezialisiert hat. Hannu ist seit mehr als 25 Jahren in der Branche der strukturierten Produkte und zuletzt der ETF’s tätig. Hannu leitet unter anderem das Investmentteam von Front. Hannu hat einen LL.M. von der Universität Turku.

Simon Klein

Simon Klein begann seine Karriere im Jahr 2000 bei der Bayern LB im Bereich Cash Equities Sales and Trading, bevor er 2005 zur Indexchange Investment AG wechselte. Dort war er als Senior Sales Manager für das Geschäft mit Exchange Traded Funds (ETFs) verantwortlich. Von 2007 bis Anfang 2011 war Klein bei der Deutschen Bank für den Vertrieb von ETFs und Exchange Traded Commodities (ETCs) für Kontinentaleuropa zuständig. Nach einem Wechsel zu Lyxor Asset Management verantwortete Klein deren europäisches Geschäft mit ETFs sowie das Business Development, ETFs und Indexing auf globaler Ebene. Seit April 2013 ist Simon Klein im Bereich Deutsche Asset & Wealth Management (DeAWM) der Deutschen Bank tätig, wo er die neue Position des Head of ETFs and ETC Sales für Europa, den Mittleren Osten, Afrika und Asien übernommen hat.

Lee Kranefuss

Herr Kranefuss kam 2012 als Executive-in-Residence (EIR) zu Warburg Pincus. Herr Kranefuss wird Warburg Pincus bei der Identifizierung und Bewertung von Investitionsmöglichkeiten in den Bereichen börsengehandelte Fonds (ETFs), Indexinvestitionen und Vermögensverwaltung unterstützen, insbesondere in Europa, Asien und Lateinamerika.

Herr Kranefuss war der Architekt und Global Chief Executive Officer (CEO) von iShares, Teil von Barclays Global Investors (BGI), wo er die größte globale ETF-Plattform aufbaute. Herr Kranefuss überwachte die globale Expansion von iShares vom Start im Jahr 2000 bis zu einem Vermögen von über 600 Milliarden US-Dollar im Jahr 2010. Während seiner Zeit bei BGI war Herr Kranefuss Mitglied des Executive Committee und leitete – neben der Leitung von iShares – alle institutionellen Indexierungs-, Geldmarkt-, Asset-Allocation-, Portfolio-Restrukturierungs-, Wertpapierleihe- und Private-Equity-Geschäfte von BGI, die ein Gesamtvermögen von mehr als 1,5 Billionen US-Dollar umfassten. Nach der Übernahme von BGI durch BlackRock arbeitete Herr Kranefuss an der Post-Merger-Integration und dem Übergangsmanagement, bevor er BlackRock im Jahr 2010 verließ.

Lars Kroijer

Herr Kroijer war der CIO von Holte Capital Ltd, einem in London ansässigen marktneutralen Special Situations Hedge Fund, den er 2002 gründete, bevor er im Frühjahr 2008 externes Kapital zurückgab. Vor der Gründung von Holte Capital war Herr Kroijer in der Londoner Niederlassung von HBK Investments tätig, wo er sich auf Special Situations-Investments und Event-Driven Arbitrage konzentrierte. Er ist Autor des Buches “Money Mavericks – Confessions of a Hedge Fund Manager” und sitzt derzeit im Beirat von Merian Capital und OVS Capital (beides Londoner Hedgefonds).

Allan Lane

Allan ist Gründungspartner von Twenty20 Investments, einem Anbieter von aktiv verwalteten ETF-Portfolios. Zuvor leitete Allan das Investment-Research von BlackRocks iShares in Europa und arbeitete im Bereich Kundenlösungen. Zuvor hatte er eine Reihe von Führungspositionen bei Barclays Global Investors, RBS und JP Morgan inne.

Samu Lang

Samu Lang (CEFA, M Sc. Economics), ist CIO / Partner bei Taaleritehdas Asset Management, wo er für die globalen Asset-Allocation-Strategien verantwortlich ist. Seit der Gründung des Unternehmens am 18.9.2007 werden alle Allokationsmandate mit liquiden Indexprodukten, hauptsächlich ETFs, verwaltet.

Arnaud Llinas

Arnaud Llinas wurde im Januar 2013 zum Leiter des Lyxor ETFs & Indexing Geschäfts ernannt. Arnaud Llinas begann seine Karriere als Risikoanalyst bei Fauchier Partners, dem Dach-Hedgefonds-Arm von BNP AM in London. Im Jahr 2004 kam er zu SG CIB als Händler in der Abteilung für Aktienderivate. Von 2005 bis 2008 beteiligte er sich aktiv an der Entwicklung der SG Equity Index-Plattform und arbeitete Hand in Hand mit Lyxor an der Entwicklung der ETF-Palette.

Im Jahr 2008 wurde er Leiter des Handelsteams von 1 Delta Listed Products und war für die Strukturierung und das Market-Making von ETFs, Zertifikaten, Einzelaktien und Dividenden-Futures in Europa zuständig. Arnaud ist Absolvent der Ecole Supérieure d’Electricité (Supélec) und hat einen Master-Abschluss in Finanzen der Universität Pierre und Marie Curie.

Tilman Lueder

Tilman Lueder ist Leiter des Referats, das sich mit Investmentfonds beschäftigt, in der Abteilung Binnenmarkt der Europäischen Kommission. Das Referat ist verantwortlich für die Entwicklung der europäischen Politik im Bereich der Investmentfonds. Dies beinhaltet die Ausarbeitung von Gesetzesvorschlägen, Durchführungsmaßnahmen und prälegislativen Auswirkungsstudien. Das Referat verwaltet derzeit die EU-Vorschriften, die für kollektive Investmentfonds (UCITS) und die für Manager alternativer Investmentfonds (AIFMD) gelten. Das Referat vertritt die Kommission im Rat und im Parlament sowie bei der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA).

Zuvor, von Januar 2005 bis April 2011, war Tilman Leiter des Referats Urheberrecht. Er vertrat die Kommission im Rat und im Parlament. Außerdem vertrat er die Gemeinschaft und ihre Mitgliedstaaten in der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO). Von 2002 bis 2004 war er der Sprecher der Kommission für Kartell- und Beihilfepolitik. Tilman trat 1999 in die Kartellabteilung der Europäischen Kommission ein, nachdem er mehrere Jahre als Anwalt in einer Privatpraxis gearbeitet hatte.

Tilman hat einen Doktortitel der Universität Tübingen (Deutschland) und ein Diplom des Europakollegs in Brügge (Belgien).

Michael John Lytle
Michael John (“MJ”) ist Chief Development Offi cer bei Source mit spezieller Verantwortung für das Marketing und breiterer Beteiligung an Produktentwicklung und Design. Bevor er zu Source kam, war MJ Executive Director bei Morgan Stanley in London, wo er sich auf die Entwicklung, das Marketing und den Vertrieb von strukturierten Produkten für den Einzelhandel mit mehreren Anlageklassen konzentrierte. Während seiner achtzehn Jahre bei Morgan Stanley trug MJ Verantwortung für eine Vielzahl von Investmentbanking-Funktionen, die sich über Corporate Finance, Capital Markets Origination, Trading, Sales, Equity, Fixed Income, Private Wealth und Technology Strategy erstreckten. MJ hat einen Bachelor of Arts in Wirtschaft und Regierung vom Dartmouth College.

Jacco Maters

Jacco Maters ist Group Head Equity bei der Allianz, dem größten Versicherungsunternehmen der Welt. In dieser Funktion ist er für die Aktienanlagestrategie aller Allianz Einheiten weltweit verantwortlich. Darüber hinaus ist Jacco Maters stellvertretender Leiter der Abteilung Group Tactical Asset Allocation. Jacco hat auch einen Sitz im Aufsichtsrat von Allianz Rosno Asset Management, einem großen russischen Vermögensverwalter. Jacco ist Inhaber eines CFA- und CAIA-Zertifikats.

Dimitris Melas

Dimitris Melas ist Managing Director, Global Head of New Product Development.
Bevor er zu MSCI kam, arbeitete Dr. Melas bei HSBC Asset Management, wo er Head of Research und Head of Quantitative Strategies und Mitglied der Global Investment Strategy Group war.
Dr. Melas ist Chartered Financial Analyst (CFA) und hat einen MSc in Elektrotechnik, einen MBA in Finanzen und einen PhD in Finanzmathematik von der London School of Economics.

Steffen Meyer

Steffen Meyer ist als Postdoc am Lehrstuhl für Personal Finance am House of Finance der Goethe-Universität Frankfurt tätig. Er promovierte im Jahr 2008 an der EBS Business School. In seiner aktuellen Arbeit beschäftigt er sich mit möglichen Lösungen für die Fehlanlage privater Haushalte (z.B. ETFs).

Alan Miller

Im Juni 2009 war Alan Miller Mitbegründer von SCM Private; einer auf Exchange Traded Funds (ETFs) spezialisierten Investment Management Gesellschaft.

Alan war zuvor CIO und Gründungsgesellschafter von New Star Asset Management. Davor verwaltete er verschiedene private und institutionelle Portfolios bei Jupiter Asset Management, Gartmore und Hermes.

Alan ist außerdem nicht-geschäftsführender Direktor mehrerer privater Gesundheits- und Forschungsunternehmen, darunter Pharminox Ltd und Tissue Regenix Plc.

Manooj Mistry

Nach seinem Abschluss in Volks- und Betriebswirtschaft an der Brunel University war Manooj Mistry bei Merrill Lynch International in London tätig, wo er für die Entwicklung der LDRS ETFs, den ersten in Europa aufgelegten ETFs, verantwortlich war und auch an Fondsvehikeln für die Emission strukturierter Produkte arbeitete. Im Jahr 2006 wechselte Mistry zur Deutschen Bank, wo er Leiter von db X-trackers ETFs UK war. Ende 2012 wurde Manooj zum Head of ETPs and Institutional Business EMEA bei Deutsche Asset & Weatlh Management ernannt. Er ist in London ansässig.

David Murtagh

David Murtagh kam 2001 zur Susquehanna International Group und durchlief anschließend das firmeninterne Trader-Trainingsprogramm. Er arbeitete einige Jahre im Index- und ADR-Handel von SIG, bevor er 2006 in den ETF-Handel wechselte.

Arne Noack

Arne Noack hat einen Abschluss in Volkswirtschaftslehre von der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster/Deutschland. Er kam 2007 zur Deutschen Bank als Teil der Fondsplattform von Deutsche Bank Global Markets, wo er sich zunächst auf die Bereitstellung von strukturierten Fondslösungen für den Vertrieb an institutionelle und private Kunden konzentrierte. Später wurde er Structurer bei db X-trackers ETFs, dem Exchange Traded Funds-Geschäft der Deutschen Bank, mit Schwerpunkt auf festverzinslichen ETFs, der db X-trackers-Plattform in Asien und maßgeschneiderten Fonds über alle Anlageklassen hinweg. Seit Dezember 2012 ist Arne für die Herstellung von ETFs bei der Deutschen Asset & Wealth Management verantwortlich.

Adriano Pace

Adriano Pace ist Direktor bei Tradeweb und verantwortlich für Aktienderivate und ETFs in Europa. Seit seinem Eintritt bei Tradeweb im Jahr 2010 leitet Adriano die Client-to-Dealer-Plattform für Aktienderivate in Europa und ist nun auch für die neue ETF-Plattform von Tradeweb verantwortlich.

Nachdem er seine Karriere mit einer dreijährigen Tätigkeit im Bereich Aktien-Futures und -Optionen bei der Schweizerischen Bankgesellschaft begonnen hatte, wechselte er zur Credit Suisse First Boston, wo er fünf Jahre lang als Direktor im Bereich Aktienderivate eine Vielzahl von europäischen Kunden betreute. Danach war Adriano als Direktor des globalen Aktienderivate-Desks bei der Deutschen Bank AG für die Verkaufsabdeckung von institutionellen Kunden in Großbritannien in allen Flow-Derivaten und für die Vermarktung neuer Derivateprodukte an Kunden in ganz Großbritannien verantwortlich. Im Jahr 2006 wechselte Adriano zum Beratungsunternehmen ‘lucidate’ und war dort für Finanztraining in den Bereichen Derivatemärkte, Derivat- und Volatilitätsprodukte, Trends im Fondsmanagement und Portfoliostrategie verantwortlich. Adriano hat einen B.A. in Wirtschaftswissenschaften von der Universität Kent und einen MsC in Wirtschaftswissenschaften mit Finanzen von der Universität Bristol.

Gareth Parker

Gareth Parker ist Senior Director, Index Research, Design & Development-EMEA für die europäischen Indizes von Russell Investments. Gareth arbeitet eng mit Indexnutzern zusammen, um ihre Indexanforderungen zu verstehen und Russell-Indizes zu entwickeln, die genau ihren Bedürfnissen entsprechen. Bevor er 2011 zu Russell kam, war Gareth bei FTSE und S&P tätig. Sein besonderes Interesse gilt unter anderem der Indexierung von nicht-linearen Auszahlungen, weniger korrelierten Märkten und komplexen Strategien.

Gabriel Rauterberg

Gabriel Rauterberg beschäftigt sich mit der Struktur von Finanzindizes, ETFs und neuen Finanzinstrumenten im OTC-Derivatemarkt. Über seine veröffentlichten Forschungsarbeiten wurde in den Medien ausführlich berichtet. Gabriel ist auch praktizierender Anwalt und vertritt sowohl Investmentbanken als auch aufstrebende Unternehmen in Fällen von Wertpapierbetrug und anderen komplexen zivilrechtlichen Angelegenheiten. Gabriel erwarb seinen Abschluss in Jura an der Yale Law School und einen Honors B.S. an der Universität von Toronto.

Sjoerd Rietberg

2003 begann Sjoerd seine Handelskarriere genau zu dem Zeitpunkt, als sich der Handel von der Grube zu den Bildschirmen entwickelte. Im Jahr 2005 kam Sjoerd zu Flow Traders. In den Jahren seit der Gründung von Flow war Sjoerd maßgeblich an der Handelsstrategie, dem Aufbau und dem Betrieb des Unternehmens beteiligt und fungiert seit 2009 als Head of Trading. Im Jahr 2010 wurde Sjoerd zum COO ernannt, da er einen guten Einblick in die notwendige Wechselbeziehung zwischen Technologie und Handel hat. Er ist sowohl für den Handel als auch für die IT & Entwicklung verantwortlich.

Laetitia Roche-Hintzy

Laetitia Roche-Hintzy ist Head of Amundi ETF Capital Markets bei Amundi. Bevor sie diese Rolle im November 2012 übernahm, war sie seit 2008 in Cheuvreux im Bereich Institutional Sales für die Entwicklung von Amundi ETFs für französische & paneuropäische institutionelle Kunden zuständig.
Davor war Laetitia Marketing Director bei Lyxor AM (2002- 2008), wo sie insbesondere für die Entwicklung und das Marketing der Lyxor ETF-Palette verantwortlich war. Sie begann ihre Karriere bei Société Générale Corporate Investment Banking im Bereich Vertrieb und Marketing von OTC-Optionen. Laetitia Roche-Hintzy hat einen Master der ESSEC Business School Paris und einen Hochschulabschluss des Institut d’Etudes Politiques in Straßburg.

Jan-Rommert Straatman

Jan Rommert Straatman ist Mitglied des Global Balanced Solutions Teams von BNP Paribas IP und ist verantwortlich für das Management der institutionellen Balanced Mandate und Lifecycle Fonds in den Niederlanden. Vor dieser Funktion arbeitete Jan Rommert als Portfoliomanager für Fortis Investments und als Anlagespezialist für mehrere Banken in den Niederlanden. Er hat über 15 Jahre Erfahrung in der Investmentbranche. Er hat einen Abschluss in Rechnungswesen und Betriebswirtschaft von der Hogeschool voor Economische Studies Amsterdam und ist bei VBA und EFFAS registriert.

Olivier Rousseau

Olivier Rousseau trat im November 2011 in die Geschäftsführung des French Pension Reserve Fund (FRR) ein. Nach seinem Abschluss an der French National School of Administration (ENA) im Jahr 1986 trat er in das französische Finanzministerium in Paris ein.

Olivier arbeitete 11 Jahre bei BNP Paribas im Firmenkundengeschäft und an den Finanzmärkten (Asset Swaps, Fixed Income Origination, Equity Research und Distribution, Corporate Finance, Equity Derivatives), in Paris und größtenteils im Ausland. Er war auch im Vorstand der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung in London und als Wirtschaftsberater an der französischen Botschaft in Stockholm tätig

Martijn Rozemuller

Martijn Rozemuller hat einen Master-Abschluss in Business Studies von der Technischen Universiteit Twente. Er ist seit 1995 in der Finanzbranche tätig, als er als Arbitrage-Händler beim führenden niederländischen Market Maker Optiver begann. Nachdem er Optiver verlassen hatte, gründete er 2008 ThinkCapital, den ersten niederländischen ETF-Emittenten. Martijn verfügt über ein fundiertes Wissen über ETFs und beschäftigt sich in seiner Rolle als Geschäftsführer bei ThinkCapital mit allen Aspekten der Entwicklung in der ETF-Branche.

Philip Seegerer

Philip Seegerer ist bei Assenagon verantwortlich für das Portfoliomanagement der hauseigenen Assenagon UCITS-Fonds sowie weiterer spezialisierter Investmentfonds über verschiedene Assetklassen, die in ETFs investieren. Sein Diplom in Finanz- und Wirtschaftsmathematik (2008) an der Universität München (TUM) fokussiert auf Stochastik und Kapitalmärkte. Als Spin-off seiner Diplomarbeit zum Thema “Pricing Correlation Sensitive Cross Asset Portfolio Derivatives” hat er den Artikel “Cross Asset Portfolio Derivatives” zum Buch “Alternative Investments and Strategies” beigetragen.

Jörg Sengfelder

Jörg Sengfelder arbeitet als Sales Trader bei Flow Traders B.V. und betreut deutschsprachige Kunden in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz. Bevor er zu Flow Traders kam, war er mehr als 5 Jahre bei der DekaBank Deutsche Girozentrale, wo er den ETF-Anbieter ETFlab Investment GmbH mit aufbaute und später das ETF Advisory & Trading Team leitete. Jörg gab seine Karriere 2006 als ETF-Produktmanager bei der Indexchange Investment AG an.

Peter Schlaf

Peter kam 2007 zu 7IM. Peter qualifizierte sich als Wirtschaftsprüfer bei Arthur Andersen & Co in Manchester, bevor er als interner Prüfer zur Citibank ging. Nach drei Jahren in dieser Funktion arbeitete er 11 Jahre lang bei Citibank/Citigroup als Fondsmanager und Analyst. Bevor er zu 7IM kam, arbeitete er als Analyst bei Man Group. Spezialgebiete/Zuständigkeiten: Portfoliostrategie, Quant Funds, Investment Auditing, Alternative Assets/Methoden und japanische Aktien.

Nicholas Soerensen

Nicholas Soerensen ist Vice President und Senior Product Advisor im Bereich Wealth Management der Deutschen Bank in Luxemburg. Bevor er zur Deutschen Bank in Luxemburg kam, sammelte er Berufserfahrung durch seine Tätigkeit für die Deutsche Bank, die Deutsche Börse und die Deutsche Bundesbank in Frankfurt, Luxemburg und New York. Nicholas hat einen Doppel-Master-Abschluss in Finanzen und strategischem Management, den er in Kopenhagen, Hongkong und Rotterdam erworben hat.

Mark Spanbroek

Seit der Gründung der FIA EPTA im Juni 2011 fungiert Mark Spanbroek als stellvertretender Vorsitzender und Mitglied des Exekutivkomitees und ist seit Juni letzten Jahres auch als Generalsekretär tätig. Mark ging 2011 in den Ruhestand, nachdem er neun Jahre lang bei Getco Europe Ltd. als Leiter der Geschäftsentwicklung und Marktstruktur tätig war. Bevor er zu Getco kam, war Mark Director of Global Derivatives bei Van Der Moolen Holding N.V.

Mark war Mitglied der Expert Group on Market Infrastructures (EGMI), die im Oktober 2011 ihren Bericht über die europäische Post-Trade-Landschaft fertiggestellt hat. Er ist auch ein ehemaliges Mitglied des Frankfurter Börsenrats.

Peter Tchir

Peter Tchir gründete TF Market Advisors im Jahr 2011, um globales Makro-Research mit einem starken Fundament in den Fixed-Income-Märkten anzubieten. Mit 20 Jahren Erfahrung im Handel mit festverzinslichen Wertpapieren, die von strukturierten Produkten über hochverzinsliche Anleihen bis hin zu CDS-Indizes im Wert von 1 Billion US-Dollar reichen, ermöglicht die tiefgreifende Kenntnis der FI-Märkte und Handelsbeziehungen TFMA einen einzigartigen Einblick in die globalen Märkte. FI-ETFs sind gewachsen, und Peters Erfahrung mit ihnen und ihren Managern ermöglicht es ihm, sie sowohl auf der Ebene der “Anlageklassen” zu analysieren als auch durch “Drilling Down” in das Portfolio, um Strategien für Investoren anzubieten.

Mirela Vlad

Mirela Vlad kam 2003 als Regionaldirektorin zu MTS. Von Frankreich aus ist sie für das Marketing und den Vertrieb der EuroMTS-Indizes verantwortlich, den ersten unabhängigen, transparenten, handelbaren Echtzeit-Staatsanleihen-Indizes in der Eurozone.

Zuvor arbeitete Mirela Vlad als Reporterin für Dow Jones Newswires, wo sie über die europäischen Rentenmärkte berichtete, und als Anleihenhändlerin für BNP Paribas.

Mirela VLAD ist Absolventin der ESCP-Europe in Paris.

Jim Wiandt

Unternehmensgründer, Chief Executive Officer und Herausgeber von IndexUniverse.com, IndexUniverse.eu, Exchange-Traded Funds Report (ETF Report) und Journal of Indexes (JoI). Jim gründete Index Universe LLC im Jahr 1999 mit der Vision, die zentrale Drehscheibe für Informationen und Analysen zu Indizes, Indexfonds und ETFs zu schaffen. In diesem Jahr erwarb er Indexes: The Journal of Index Issues von Dow Jones und wandelte die Publikation in ein völlig unabhängiges Journal mit breiter Unterstützung aus der Indexbranche um. Jim machte einen frühen Schritt in Richtung ETFs und kaufte 2003 den Exchange-Traded Funds Report (den am längsten laufenden ETF-Newsletter der Welt).

Mark Wiedman

Mark Wiedman, Managing Director, ist globaler Leiter des iShares-Geschäfts bei BlackRock. Bevor er seine derzeitige Position einnahm, war er Leiter der Unternehmensstrategie. Davor leitete er das Kunden- und Beratungsteam innerhalb der Financial Markets Advisory Group.
Bevor er zu BlackRock kam, leitete Wiedman die globale Produktentwicklungs- und Strategiegruppe bei Morgan Stanley Investment Management. Zuvor war er als Unternehmensberater bei McKinsey & Co. tätig und diente außerdem als Senior Advisor und Stabschef des Under Secretary for Domestic Finance im US-Finanzministerium.
Herr Wiedman erwarb 1992 einen AB-Abschluss, Phi Beta Kappa, magna cum laude, in Sozialwissenschaften am Harvard College und 1996 einen JD-Abschluss an der Yale Law School.

Sacha Widin

Sacha Widin ist Director bei Credit Suisse Asset Management in Zürich, wo er das Team Wealth Management Funds leitet. Er und sein Team verwalten Multi-Asset-Class-Fonds, die weltweit investieren. Herr Widin hat einen BSc in Betriebs- und Volkswirtschaft und ist Certified European Financial Analyst (CEFA). Außerdem ist er Mitglied der Swiss Financial Analyst Association (SFAA).

William White

William White ist der Vorsitzende des Economic Development and Review Committee (EDRC) bei der OECD in Paris. Dieses Komitee führt regelmäßige Evaluierungen der Politik der Mitgliedsländer und anderer Länder wie China und Indien durch. Er war auch Mitglied des Issing-Ausschusses, der die deutsche Bundeskanzlerin in G-20-Fragen berät. White hat viel zum Thema makroökonomische Stabilität publiziert und gesprochen und schon lange vor der Krise wiederholt vor den Gefahren gewarnt, die sich aus einem zu schnellen Wachstum von Schulden und Krediten ergeben. Von Juni 1994 bis Juni 2008 war er Wirtschaftsberater bei der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich und zuvor stellvertretender Gouverneur der Bank of Canada. White erhielt seinen Doktortitel von der Universität Manchester.

Stephen Yeats

Stephen Yeats ist Senior Investment Manager in der Gruppe Fixed Income Beta Solutions bei State Street Global Advisors und kam im Februar 2007 zum Unternehmen. Er ist derzeit für die Leitung eines Teams von Investmentexperten mit Sitz in London verantwortlich und ist außerdem für die Leitung von SSgAs Investmentmanagementprozess für festverzinsliche ETFs weltweit zuständig.

[yasr_overall_rating size="small"]
error: Alert: Content is protected !!