Analyst: Größter Abschlag für Bitcoin aller Zeiten

Zuletzt Aktualisiert: 4 August 2022

Bitcoin könnte anfangen, sich wie US Staatsanleihen und Gold zu verhalten. Zu diesem Schluss kommen die Analysten von Bloomberg Intelligence in einem neuen Crypto Outlook Bericht. Derzeit besteht noch eine recht hohe Korrelation (>50%) mit Aktien.

Bei den Analysten handelt es sich um den bekannten Rohstoffexperten Mike McGlone und den leitenden Marktanalysten Jamie Coutts, die den Bitcoin Markt mit den Märkten für Gold, Anleihen und Öl vergleichen. Ihnen zufolge haben makroökonomische Einflüsse, wie die Geldpolitik der Federal Reserve, ähnliche Auswirkungen auf diese Vermögenswerte.

Ein angespannter Markt und eine schrumpfende Wirtschaft könnten den Bitcoin Markt in eine Richtung lenken, die eher mit US Staatsanleihen als mit Aktien vergleichbar ist.

Vermögenswerte, die auf dem Papier weniger mit der realen Wirtschaft korreliert sind, könnten davon profitieren, wenn die Inflation nachlässt und die Gelddrucker der Zentralbanken wieder zu brüllen beginnen.

US Staatsanleihen werden auch als T-Bills bezeichnet und sind langfristige Staatsanleihen, die vom US-Finanzministerium ausgegeben werden. Sie haben eine feste Rendite und die Laufzeiten variieren zwischen 20 und 30 Jahren. In dem Bericht heißt es weiter, dass Kryptowährungen im Juli den bisher größten Abschlag gegenüber dem gleitenden 100 Wochen Durchschnitt erreicht haben.

Es ist abnormal, dass Bitcoin deutlich unter dem gleitenden 200 Wochen Durchschnitt bleibt.

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wird Bitcoin unter 23.000 $ gehandelt, nachdem er gerade den gleitenden 200 Wochen Durchschnitt zurückerobert hat. Im August lag der Preis 70 % unter dem früheren Rekordwert vom November 2021. Die Analysten sehen die 20.000 $ Zone als wichtige Unterstützung, ähnlich wie die 5.000 $ Niveau während des absteigenden Bärenmarktes von Mitte 2018.

Sie fügten hinzu, dass Bitcoin nach wie vor der Vermögenswert mit der besten Performance aller Zeiten ist. Wir glauben, dass dies auch in Zukunft so sein wird, vor allem, wenn Bitcoin die Funktion einer globalen Absicherung übernimmt und seine Renditen dann mit denen von Gold oder Anleihen vergleichbar werden”. In Zukunft wird es also weniger Höhen und Tiefen geben, und die Renditen sind vorhersehbar, so die Forscher.

error: Alert: Content is protected !!