Binance profitiert vom Niedergang von FTX im Futures Markt

Zuletzt Aktualisiert: 17 November 2022

Binance profitiert vom Zusammenbruch des Konkurrenten FTX. Die Kryptobörse verschlingt das Handelsvolumen des Futures Marktes von FTX. Binance war bereits Marktführer, doch die vergangene Woche sorgte für einen zusätzlichen Schub.

Das Handelsvolumen für Futures auf Binance liegt laut CoinMarketCap in den letzten 24 Stunden bei rund 35 Milliarden Dollar. Dabei handelt es sich zumeist um sogenannte “Perpetual Contracts”. Es sind keine Standardverträge, sondern, wie der Name schon sagt, Verträge, die nicht auslaufen. Sie können Ihre Position so lange offen halten, wie Sie wollen (oder sich leisten können).

Der Futures Markt ist größer als der Spotmarkt. Das Handelsvolumen auf dem Spotmarkt ist mit 13 Milliarden Dollar in den letzten 24 Stunden bei Binance wesentlich geringer als die oben erwähnten 35 Milliarden Dollar.

Viele der Futures basieren auf einem Preisindex und werden nicht in BTC ausgezahlt. Es wird also stark mit dem Preis spekuliert, aber es sind oft keine echten Bitcoin im Spiel.

Die Rolle von Binance

Falls es Ihnen entgangen sein sollte: Binance spielte eine Rolle beim schnellen Niedergang von FTX. Letzteres sitzt auf einem Defizit von Milliarden von Dollar. Binance hat letzte Woche den Angriff eröffnet.

Binance kündigte an, dass es mit dem Verkauf der Token von. FTX war/ist einer der Konkurrenten von Binance. Letzterer war an den ersten Investitionsrunden in FTX beteiligt. Inzwischen hat sich das Verhältnis deutlich abgekühlt und Binance scheint auf der Gewinnerseite zu stehen.

Binance Chef Changpeng Zhao hielt dies für einen logischen Schritt, nachdem sie im vergangenen Jahr alle ihre Anteile an der Börse liquidiert hatten.

Author

  • Ivan came across the topic of cryptocurrencies in early 2016 and, as an author and enthusiast, has been intensively involved with the topics of cryptocurrencies, blockchain and STOs ever since.

error: Alert: Content is protected !!