Bitcoin birgt laut Chamath ein großes systemisches Risiko

Zuletzt Aktualisiert: 14 Juli 2022

Der bekannte Investor Chamath Palihapitiya warnt davor, dass Bitcoin ein großes systemisches Risiko darstellt.

Systemisches Risiko

Palihapitiya erklärt, dass die Risiken vor allem auf den Mangel an Regulierung zurückzuführen sind. Dies, so der kanadische Amerikaner, könnte den Kryptomarkt erheblich beeinträchtigen.

Chamath zufolge sollte Bitcoin einen “gemeinsamen Satz von Parametern” haben. Er denkt an die Möglichkeit einer besseren Überwachung der Risiken von Bitcoin.

“Das große Problem ist natürlich, dass diese Dinge passieren werden, wenn es keine regulatorische Aufsicht gibt. Die systemischen Risiken werden sich anhäufen. Das ist es, womit wir es jetzt zu tun haben: ein enormes systemisches Risiko, vor allem im Zusammenhang mit Bitcoin.”

Dennoch ist der Investor optimistisch für Bitcoin. Trotzdem sollte er seiner Meinung nach “um jeden Preis” reguliert werden. Seiner Meinung nach sollte er aufgrund seines Volumens und seiner Größe auf dem Markt als Wertpapier (oder: Sicherheit) eingestuft werden. Gary Gensler, der Vorsitzende der Securities and Exchange Commission, die dafür zuständig ist, ist mit dieser Aussage nicht einverstanden.

Außerhalb der Kette liegende Risiken

Ähnlich sieht es der Milliardär auch bei DeFi, das enorme Risiken in die Reichweite privater Investoren bringt.

Darüber hinaus schlägt der Risikokapitalgeber auch vor den Off-Chain Ebenen Alarm, die als Schlupfloch für illegale Aktivitäten dienen können.

Mit dem Lightning Netzwerk beispielsweise kann man Bitcoin viel anonymer versenden als über die Blockchain. Er sieht ein Szenario, in dem “Pump and Dump” über diese sekundären Schichten organisiert wird. Die Geldströme sind nicht leicht zu analysieren, was böswillige Parteien nicht davon abhält, “unsichtbare” Zahlungen zu leisten.

Aus diesem Grund fordert Chamath, der ein früher Anteilseigner von Facebook war, das Justizministerium auf, den Einfluss der Verwendung von Off-Chain Protokollen zu bekämpfen.

Author

  • Ivan came across the topic of cryptocurrencies in early 2016 and, as an author and enthusiast, has been intensively involved with the topics of cryptocurrencies, blockchain and STOs ever since.

error: Alert: Content is protected !!