Die besten Bitcoin Casinos

Artikel zuletzt aktualisiert: 21.01.2022

Online Casinos haben sich im Verlauf der vergangenen Jahre stetig weiter verbreitet und genießen eine überaus große Beliebtheit bei all jenen, die Ihr Geld möglichst rasch vermehren möchten. In diesem Zusammenhang konnte sich das eine oder andere Bitcoin Casino einen Namen machen und bereits nach kurzer Zeit erste Erfolge für sich verbuchen. Dennoch fragen sich viele Menschen zurecht, ob es sich hier um seriöse Anbieter handelt oder wie sich die Höhe der Gebühren der jeweiligen Gebühren zusammensetzt. Im Folgenden einige wichtige Informationen rund um den Bereich Bitcoin Casinos.

Die 3 besten deutschen Bitcoin Casinos

cloudbet logo 5 BTC
+ 200 Free Spins
✅ Einzahlungsdauer: Sofort
✅ Auszahlungsdauer: 1 – 5 Tage
✅ Zahlungslimit: 30€ – 5.000€
JETZT SPIELEN
Für alle Angebote gelten AGB, klicke auf „jetzt spielen“, um weitere Details zum Bonus zu erhalten.

Rahmendaten zu Bitcoin Casinos

Nahezu jedes Crypto Casino erlaubt die Zahlung mittels Bitcoins. Mittlerweile ist die Kryptowährung fast auf der ganzen Welt als ein alternatives Zahlungsmittel anerkannt bzw. akzeptiert. Selbst große Unternehmen mit internationalem Renommee besitzen speziell entwickelte Schnittstellen für die Zahlung via Bitcoin. Dabei gelten die jeweils angebotenen Bezahlprozesse als sicher sowie anonym. Das Transferieren von Geldern können Privatkunden in der Regel ohne die Angabe von persönlichen Daten durchführen und dabei von einer hohen Kosteneffizient profitieren. Dieser Umstand ist unter anderem der Tatsache geschuldet, dass Casinos für Kryptowährungen üblicherweise dezentral aufgestellt sind. Ein wichtiges Fundament ist hierbei die sogenannte Blockchain-Technologie, welche letztendlich den Transfer von Bitcoins ermöglicht. Dritte können die Überweisung sowie die darin enthaltenen Informationen nicht einsehen. Daher ist es also kein Wunder, dass zunehmend mehr Menschen der Technologie ihr Vertrauen schenken und es sehr schätzen, dass persönliche Informationen hohen Sicherheitsstandards unterliegen.

Viele Länder der Welt haben indes Gesetze erlassen, welche das Glücksspiel einer starken Reglementierung unterwerfen. Aus diesem Grund kommt es nicht selten vor, dass viele Menschen nicht mehr an Wetten teilnehmen können, da ihr Heimatland ein Verbot erlassen hat. Sofern es sich jedoch um Bitcoin Casinos handelt, lassen sich die Limitierungen leicht umgehen. Seitens der zuständigen Behörden lassen sich nur bedingt Einschränkungen durchsetzen.

Zahlreiche Unternehmen wollen die Zahlungsmöglichkeit via Bitcoin und Co. noch attraktiver gestalten und werben mit interessanten Boni-Modellen und sowohl einfachen als auch transparenten Prozessen. So gibt es beispielsweise kostenlose Guthaben, welche Neukunden für ihre ersten Wetten einsetzen können. Andere Anbieter verlangen die Erfüllung von bestimmten Bedingungen, damit eine Auszahlung des eingefahrenen Gewinns durchgeführt werden kann. In diesem Zusammenhang ist es besonders populär, dass ein Spieler seine gewonnen Bitcoins in das persönliche Bitcoin Wallet erst ab einer bestimmten Anzahl von abgeschlossenen Wetten einzahlen kann.

Bitcoin-Casinos und der deutsche Krypto-Markt

Crypto Trading sowie die Nutzung von Kryptowährungen sollen zunehmend stärker Einzug in unseren Alltag halten und ein fester Bestandteil im Bereich der Zahlungsmöglichkeiten werden. Skeptiker sind jedoch der Meinung, dass sich aufgrund der schnellen Ausbreitung eine „Bitcoin Blase“ entwickeln könnte, die weitere schädliche Folgen nach sich zieht. Die Zahl der Kritiker sinkt allerdings schnell. Ein wichtiger Schritt zur Verbreitung von Bitcoins und anderen digitalen Vermögenswerten in Deutschland sind Bitcoin Casinos, welche das schnelle, anonyme sowie sichere Wetten erlauben.

Zusätzliche Zahlungsmethoden bedeuten für die Nutzer einer Plattform eine deutlich höhere Flexibilität. Spieler sollte sich zu Beginn darüber intensiv informieren, ob es sich bei dem ausgewählten Anbieter um eine seriöse Adresse handelt. Wichtige Eckdaten sind in diesem Bereich beispielsweise das Vorhandensein einer gültigen Lizenz sowie die Höhe der Gebühren für die Nutzung der jeweiligen Plattform.

Reine Bitcoin Casinos

Reine Bitcoin-Casinos erlauben ausschließlich die Zahlung durch Bitcoins. Nutzer, welche bisweilen kein Krypto Wallet besitzen, können eine solche Plattform nicht für ihre Zwecke nutzen. Kreditkarten sowie andere Zahlungsmethoden werden von den Anbietern in der Regel nicht zugelassen. Ein großer Vorteil ist hierbei die Tatsache, dass die Anbieter keine Gebühren für Transaktionen erheben.

Wie sich das passende Bitcoin Casino finden lässt

In erster Linie ist von entscheidender Bedeutung, ob das jeweilige Casino eine gültige Lizenz besitzt, welche von einer offiziellen Behörde eines Landes ausgestellt worden ist. In Malta würde eine solche zum Beispiel von der Malta Gaming Authority ausgestellt werden. Zudem sollte sich der Anbieter des Bitcoin Casinos in regelmäßigen zeitlichen Abständen überprüft werden und einen bei Bedarf einen entsprechenden Nachweis vorlegen können. Dieses Prozedere ist wichtig, da auf diese Weise sichergestellt wird, dass die von den Entwicklern programmierten Codes einem Zufallsgenerator unterliegen und eine faire Wettsituation vorherrscht.

Gute Bitcoin-Casinos bietet ihren Kunden darüber hinaus einen zuverlässigen und ebenso kompetenten Kundenservice an. Die dort beschäftigen Mitarbeiter sind schnell erreichbar und beherrschen in der Regel mehrere Sprachen, um den Ansprüchen des internationalen Publikum in vollem Umfang gerecht werden zu können.

Erfahrungsberichte von anderen Nutzer der erwählten Plattform sind ebenfalls ein überaus nützlicher Indikator dafür, ob es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Es ist nicht ratsam, sich ausschließlich auf die zumeist aggressive Werbung eines Anbieter zu verlassen. Dass Bitcoin Casinos Bitcoins als mögliche Zahlungsmethode anbieten, sollte natürlich selbstverständlich sein. Der Datenschutz sollte einen hohen Stellenwert einnehmen, um die Informationen der Nutzer bestmöglich vor unbefugten Dritten bestmöglich zu schützen.

Die Registrierung und Einzahlung

Sowohl die RNG- als auch RTP-Werte sollten ein regelmäßig stattfindendes Testverfahren durchlaufen, um die Sicherheit auf einem möglichst hohen Niveau zu halten. Der Kundenservice sollte gegenüber den Kunden keine Wünsche offen lassen und professionell agieren. Erscheint eines oder mehrere Bitcoin Casinos vertrauenswürdig, können sich Nutzer auf der Plattform registrieren und ihre erste Einzahlung vornehmen.

Der Ablauf ist bei den meisten Casinos ähnlich/identisch: Zunächst müssen Nutzer ein persönliches Benutzerkonto erstellen und hierfür ein paar wichtige Informationen zur eigenen Person hinterlegen. Es empfiehlt sich, die Anweisungen genau zu befolgen. Neben dem Benutzername wird meist die Angabe eines Passworts sowie einer gültigen E-Mail-Adresse und das Herkunftsland in den Online-Formularen erfragt.

Sobald der Registrierungsprozess abgeschlossen ist, können Nutzer erstmals einen Geldbetrag auf ihr persönliches Konto einbezahlen. Ob der Kunde Ethereum kaufen oder Bitcoin kaufen möchte, entscheidet dieser selbst. Sobald das Geld auf dem Konto gutgeschrieben worden ist, kann an Sportwetten, Pokerrunden oder an Automaten gespielt werden. Die Spieler sollten hierbei ihren Augen stets auf etwaige Bonusaktionen richten, um Gewinnmaximierungen zu erreichen.

Gewinne auszahlen lassen

Bei den allermeisten Bitcoin Casionos können sich die Nutzer ihre Gewinne auszahlen lassen. Ob hierfür Gebühren anfallen, sollte im Vorfeld geprüft werden. Üblicherweise steht für die Einleitung das Auszahlungsprozesses ein eigene Bereich im Menü der Plattform zur Verfügung.

Der Auszahlungsprozess

Wer sich den gewonnen Betrag auf ein E-Walltet auszahlen lassen möchten, muss hierfür die entsprechende Adresse angeben und diese final bestätigen. Bereits nach wenigen Stunden sollte der angeforderte Betrag auf dem Wallt gutgeschrieben sein. Im Anschluss können Nutzer ihre Wunschwährung auswählen. Sollte es sich um sehr hohe Beträge handeln, kann der Auszahlungsprozess einige Tage in Anspruch nehmen.

Vor- und Nachteile von Bitcoin Casinos

Der Großteil aller wettbegeisterten Nutzer freuen sich über den hohen Grad der Anonymität bei der Verwendung von Bitcoin Casinos. Zudem zeigt sich kaum ein Spieler über anfallende Steuern oder anfallende Gebühren besorgt. Dennoch unterliegt der Kurs von digitalen Vermögenswerten erheblichen Schwankungen, weshalb die Gewinne bereits wenige Stunden später am Tag deutlich weniger Wert sein können. Vor diesem Hintergrund ist es daher empfehlenswert, Bitcoins so schnell wie möglich in eine gültige Landeswährung umtauschen zu lassen und sich Stabilität zu sichern. Wer also auf diese Weise in eine Kryptowährung investieren möchte, sollte sich über die rasch verlaufenden Entwicklungen auf dem Krypto-Markt im Klaren sein.

Die Umsatzbedingungen

Die meisten Bitcoin Casinos verbinden ihre Angebote mit unterschiedlichen Bedingungen. Neben eines Mindestsumme für die Auszahlung oder der Erhalt von Boni ist streng geregelt. Mit dieser Strategie wollen die Anbieter sicherstellen, dass sowohl die Spieler als auch das Unternehmen selbst von dem Wettgeschäft profitiert. Insbesondere Neukunden sollten sich daher genau über die geltenden Bedingungen informieren. Wenn sich die gewonnen Bitcoins lediglich in einer E-Wallet befinden fallen keine Steuern an.

Das macht Bitcoin Casinos attraktiv

Bitcoin Casinos sind deshalb beliebt, weil sie deren Nutzern einen großen Schutz vor unbefugten Zugriffen bieten und darüber hinaus attraktive Bonus-Angebote versprechen. Zudem lassen sich lokal verursachte Einschränkungen komfortabel umgehen, wodurch alle Spieler die Möglichkeit haben, viele verschiedene Spiele zu spielen. Schnelle Transaktionen sowie vergleichsweise niedrige Gebühren erfreuen ebenfalls die Nutzer der Plattformen.

Die Zahlung durch Bitcoin vs. andere Zahlungsmöglichkeiten

Neben der Möglichkeit mit Bitcoins zu bezahlen, bieten ein Großteil der Bitcoin Casinos andere Zahlungsmethoden für ihre Kunden an. Allerdings nimmt die Zahlung mit Bitcoins erheblich weniger Zeit in Anspruch. Außerdem fallen erfahrungsgemäß weitaus geringere Gebühren für die jeweilige Transaktion an. Im Vergleich zu anderen Einzahlungsmöglichkeiten halten sich die Kosten also auf einem für den Nutzer überschaubaren und ebenso akzeptablen Niveau.

Die Sicherheit von Bitcoin Casinos

Wer keine Krypotwährung kaufen, sondern mit diesen Wetten möchte, findet in Bitcoin Casinos eine gute Alternative. Der große Vorteil ist hierbei, dass jegliche Aktivitäten der einzelnen Spieler einem hohen Schutzniveau unterliegen. Die Benutzerkonten der Spieler sind durch modernste Verschlüsselungstechnologie sowie andere Sicherheitsmechanismen bestens gesichert, sodass Dritte keine Möglichkeit haben, einen Missbrauch durchzuführen. Selbst professionelle Angreifer haben kaum eine Möglichkeit, die privaten Daten einer Person zu stehlen oder das Vermögen derselben zu ernsthaft zu gefährden. Das Passwort für die persönliche E-Wallet sollte natürlich an einem sicheren Ort aufbewahrt werden.

Mehr Komfort mit einer App

Inzwischen bieten viele Bitcoin Casinos ihren Kunden eine App für mobile Endgeräte an. Die Benutzeroberfläche ist in der Regel sehr übersichtlich gestaltet und lässt keine der gewohnten Funktionen vermissen. Auf diese Weisen haben Spieler die Möglichkeit, sich auch unterwegs um ihre Wetteinsätze zu kümmern bzw. ihr persönliches Benutzerkonto zu verwalten.

Alternative Kryptowährungen bei Bitcoin Casinos

Neben Bitcoin bieten viele Casinos alternative Kryptowährungen an. Sehr beliebt ist vor allem das Ethereum Casino. Mittlerweile gibt es weltweit über 5.000 Kryptowährungen, welche offiziell gehandelt werden können. Die Auswahl ist also durchaus groß, wodurch Spieler eine deutlich höhere Flexibilität in ihren Vorhaben genießen.

Die Kryptowährung Bitcoin und ihre Geschichte

Die Kryptowährung Bitcoins wurde im Jahr 2008 durch die Gruppe Santoshi Nakamoto während der internationalen Finanzkrise ins Leben gerufen. Sie ist nicht von Banken oder Ländern abhängig und gilt als alternative Anlagemöglichkeit zum internationalen Finanzmarkt. Im Jahr 2017 erlebte Bitcoin einen echten Höhenflug. Nur ein Jahr später stürzte der Kurs in den Keller. Mittlerweile jagt die Kryptowährung Kursrekord nach dem anderen und hat sich fest in den Köpfen vieler Anleger auf der ganzen Welt etabliert. Die Zukunftsprognosen stellen sich für Bitcoin angesichts der großen Erfolge als durchweg positiv dar.

[yasr_overall_rating size="small"]
error: Alert: Content is protected !!