Bitcoin Code – Kosten und Gebühren

Bitcoin Code ist eine automatisierte Handelsplattform für Krpytowährungen, also Währungen und Zahlungsmittel, die stellvertretend für reale Währungen, Sachwerte, Aktien und so weiter, in einem dezentralen Netzwerk stehen. Nicht immer überblickt man als Einzelner diesen Markt.

Es kommen jedes Jahr neue Währungen und Möglichkeiten dazu. Einige Währungen haben sich fest etabliert, andere fielen wieder zurück. Bitcoin hat sich zum Beispiel durchgesetzt.

Um die Handelsaktionen auszulösen, werden Bots eingesetzt. Sie sind quasi “News Spies”, um potenzielle Marktrichtungen- und lücken zu erkennen. Das geschieht anhand von Daten aus dem Internet, dem globalen Finanzmarkt, den Nachrichten (beziehungsweise auch der gesamtwirtschaftlichen Stimmungslage, die auch von einzelnen Katastrophen abhängig ist und Verunsicherungen auslösen kann).

Diese arbeiten mit Algorithmen, die man auch in den Parametern auf der Plattform individuell einstellen kann, sodass man immer noch die Kontrolle darüber hat und die Bots nicht machen, was sie wollen.

Bitcoin Code Erfahrungen und Test

Gleichzeitig lernen sie ja auch so dazu. Der Bot arbeitet mit einem Broker zusammen, der die Daten und Handelssignale neu interpretiert. Der Broker interpretiert die Glaubwürdigkeit der Daten und ist damit seriös und reguliert und ist auch mit anderen Brokern verbunden.

Zusätzliche Dienstleistungen kosten zusätzliches Geld. Bevor man mit dem Bitcoin Code Autotrading handelt und sich “offiziell” registriert (ohne Demokonto), muss man einen Mindestbeitrag einzahlen, damit der Bot damit arbeiten kann.

Der Bot übernimmt zudem die Nachdenkarbeit des Kunden, um die Coins einzusetzen oder nicht einzusetzen beziehungsweise zu verkaufen oder nicht zu kaufen. Das Demokonto ist kostenlos, aber man muss, bevor man richtig mit dem Handeln loslegt, 250 Euro Startkapital einzahlen, womit die Bots dann arbeiten.

Es ist nicht direkt eine Gebühr, weil man durch das Kaufen und Verkaufen dieser Coins wieder Geld einnehmen kann. Außerdem ist das Risiko bei 250 Euro nicht so groß. Wenn sich das Geld vermehrt, dann ist es bei einem Verlust ja kein direkter Verlust, sondern es läuft weitestgehend wieder auf eine neutrale Bilanz zu, falls die 250 Euro nicht verloren gehen.

Die Registrierung selbst ist kostenlos und unkompliziert. Und selbst wenn man keinen Handel startet beziehungsweise durch die Bots starten lässt, kann man die 250 Euro wieder abheben, ohne dass das Geld verloren geht.

Bitcoin Code ist eine interessante Möglichkeit, Geld anzulegen, sollte aber auch nicht überschätzt und unterschätzt werden, indem man darauf achtet, wie viel man selbst einzahlt.

Das ist ein großer Vorteil dieser Plattform, dass das Demokonto und die Registrierung kostenlos sind, um selbst entscheiden zu können, wie viel man investiert.

Das geschieht auf eigenem Risiko, was aber auch auf der Homepage gesagt wird, dass Bitcoin einem generellen Verlustrisiko unterworfen ist, aber man muss die 250 Euro nicht in die Hand der Bots geben, sondern kann sie auch wieder abheben.

In diesem Sinne kann ein Bitcoin-Konto ja auch eine Sparanlage sein, die auch ohne den Einsatz von Bots weiter (kostenlos) wachsen kann.

Wie kann man von Bitcoin Code profitieren?

Schritt 1: Klicken Sie auf den Link, um zur offiziellen Website von Bitcoin Code zu gelangen.
Schritt 2: Füllen Sie das Formular aus, um einen GRATIS-Lizenz für den Handel zu erhalten.
Schritt 3: Folgen Sie den Anweisungen auf der Plattform, um schnell vom Bitcoin zu profitieren!

[yasr_overall_rating size="small"]
error: Alert: Content is protected !!