Bitcoin Cycle – War die Software bei die Höhle der Löwen?

Bitcoin Cycle ist eine populäre Trading-Software, die es Anfängern ermöglicht, mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen zu handeln.

Der Clou: Die Software durchkämmt den Markt eigenhändig nach Signalen und führt, je nach Bedarf es Nutzers, automatische Handelsabschlüsse mit der Aussicht auf hohe Rendite durch. Es ist dementsprechend gar nicht erst erforderlich, eigene Expertise aufzubauen und täglich mehrere Stunden in das neue Hobby zu investieren.

In den letzten Jahren haben sich viele Mythen und Legenden um Apps wie Bitcoin Cycle gebildet. So ist regelmäßig zu hören, dass die Software bei “Die Höhle der Löwen” vorgestellt wurde. Außerdem scheinen viele Promis in die Handels-Software zu investieren.

Was ist dran? Wir haben uns auf die Suche nach Antworten begeben.

Bitcoin Cycle Nutzer

Bitcoin Cycle war nicht in der “Höhle der Löwen”

Carsten Maschmeyer hat im deutschsprachigen Raum Kultstatus erlangt. Er bittet junge Startups und kreative Unternehmer seit vielen Jahren darum, ihre Ideen zu präsentieren und um Fördermittel zu buhlen.

Im Rahmen von “Die Höhle der Löwen” ist es anschließend an ihm und seinen Experten, in das Projekt zu investieren. Auch wenn nicht jedes Unternehmen automatisch erfolgreich wird, so genießt es immerhin mediales Interesse vor einem großen Publikum.

Dass eine Software wie Bitcoin Cycle vorgestellt wird, wäre nur konsequent. Immerhin verspricht die App schnelle Gewinne bei vergleichsweise geringem Risiko.

Allerdings ist klar festzuhalten, dass Krypto-Robots noch nie vor den Augen Maschmeyers erklärt und auf ihre Vorteile untersucht wurden. Es handelt sich allerhöchstens um einen Bitcoin Cycle Fake.

Promis handeln mit Bitcoin Cycle? Es gibt keine Belege

Neben Maschmeyer scheinen auch andere Prominente ein Auge auf Software wie Bitcoin Cycle zu werfen. Unter ihnen befinden sich unter anderem Oliver Welke, Lena Meyer-Landrut oder Dieter Bohlen.

Tipp: Melden Sie sich noch HEUTE (23.09.2021) bei Bitcoin Cycle an. Ab dem 24.09.2021 ist die kostenlose Testversion leider nicht mehr verfügbar. Klicken Sie JETZT hier und sichern Sie sich die kostenlose Testversion.

In so manchem News-Beitrag klingt es, als hätten sie viel Geld investiert und noch mehr gewonnen. Dass sich in den Texte zahlreiche Rechtschreib- und Grammatikfehler finden, lässt jedoch Zweifel am Wahrheitsgehalt aufkommen.

Und tatsächlich: Es gibt keine Belege dafür, dass Promis mit Bitcoin Cycle hohe Rendite erzielen. Ganz im Gegenteil haben viele von ihnen auf ihren Social-Media-Kanäle darauf hingewiesen, Software dieser Art überhaupt nicht zu kennen.

Warum auf derart dubiose Werbung zurückgegriffen wird, lässt sich nur mutmaßen.

Darauf sollten Anfänger achten

Vorsicht ist besser als Nachsicht. Das gilt auch beim Handel mit Kryptowährungen. Erst recht für Anfänger, die noch keine Erfahrung mit dem Markt gesammelt haben. Dass sich so mancher Interessierte von der falschen Werbung abgeschreckt fühlen könnte, ist nur verständlich.

Trotzdem funktioniert die Software einwandfrei.

Anleger und die Experten von morgen sollten allerdings bedenken, dass kein Erfolg jemals garantiert werden kann. Auch der größte Fachmann liegt hin und wieder falsch. Er kann eben nicht in die Zukunft sein.

Bei Bitcoin Cycle sollte deshalb lediglich mit Finanzmitteln gehandelt werden, die verloren gehen und problemlos abgeschrieben werden können.

[yasr_overall_rating size="small"]
error: Alert: Content is protected !!