Bitcoin Future – Wie hoch ist der Mindesteinsatz?

Keine andere Währung ist in letzter Zeit dermaßen erfolgreich durchgestartet, wie der Handel mit Bitcoins. Dennoch sollten Anleger den Handel mit Skepsis betrachten. Auch bei den Bitcoin Marktplätzen, tummeln sich unseriöse Anbieter.

Wie Tests gezeigt haben, gehört Bitcoin Future nicht dazu. Dabei werden alle Vorgänge und Abwicklungen transparent gehalten. Dennoch sind die großen Gewinne nur dann möglich, wenn viel Geld investiert wird.

Was ist Bitcoin Future?

Wenn man dem Anbieter glauben darf, wird ein Gewinn von mehr als 1000 Euro auf der Plattform ausgewiesen. Außerdem macht der Anbieter damit Werbung, dass Trader lediglich 20 Minuten pro Tag am Bildschirm sitzen müssen.

Darüber hinaus sei die Nutzung der Webseite kostenlos, es lauern auch keine versteckten Kosten. Wenn man auf die Startseite von Bitcoin Future geht, gibt es einen Hinweis der sagt, dass aufgrund der großen Resonanz die Registrierung an einem bestimmten Tag eingestellt wird.

Dennoch wird der Countdown neu gestartet, sobald sich die Seite neu aufgebaut hat. Auf der Startseite findet der Anleger ein Video, das aufgrund von Werbezwecken dort eingestellt wurde. Hier sprechen bekannte Persönlichkeiten über die Währung.

Allerdings sollten Trader hier kein großes Interesse zeigen, denn die Interviews entstanden beim Höchststand des Bitcoin.

Bitcoin Future Vorteile

Wie funktioniert Bitcoin Future?

Die Software soll mit 99,4 % arbeiten. Meistens aber wird die Software so arbeiten, wie sie eingestellt wurde und zwar mit einer Genauigkeit von 100 %. Daraus kann aber nicht abgelesen werden, dass eine Garantie auf einen Gewinn gibt.

Es ist so, dass davon ausgegangen werden muss, dass Bitcoin Future ein Krypto-Roboter ist, der es dem Anleger ermöglicht, automatisch mit Bitcoins zu handeln.

Was versteht man unter Krypto-Robot?

Es handelt sich dabei um ein Computerprogramm, welches Algorithmen unterliegt und so die Kurse zu berechnen. Sehr unterschiedlich ist aber der Erfolg. Eine Gewinngarantie gibt es nicht.

Tipp: Melden Sie sich noch HEUTE (19.06.2021) bei Bitcoin Future an. Ab dem 20.06.2021 ist die kostenlose Testversion leider nicht mehr verfügbar. Klicken Sie JETZT hier und sichern Sie sich die kostenlose Testversion.

Wie richtet man ein Bitcoin Future Konto ein?

Wenn alle Infos beim Trader angekommen sind, kann neben der Registrierung auch die Einrichtung eines Kontos erfolgen.

Die Anmeldung

Um sich anzumelden, muss der Anleger persönliche Daten angeben. Das ist der Name und eine gültige E-Mail-Adresse. Darüber hinaus auch eine Telefonnummer. Anleger sollten diese Angaben aber nur dann preisgeben, wenn sie der Seite Vertrauen schenken. Betrüger möchten oft nur die Daten sammeln, um User mit E-Mails und Anrufen zu nerven.

Der Testmodus

Einige Plattformen bieten ein Demo-Konto an, mit dem Anleger risikolos das traden üben können. Geld wird dabei nicht verdient, aber es kann eine gewisse Sicherheit eintreten. Kommt es zu Verlusten, entsteht kein finanzieller Schaden, es gibt aber auch keinen Gewinn.

Der Mindesteinsatz

Wurde das Demo-Konto intensiv genutzt, kann der Anleger seinen ersten Mindesteinsatz tätigen. Es gibt dazu verschiedene Zahlungsoptionen:

  • Kreditkarte
  • Neteller
  • PayPal
  • Skrill

Soll der Handel gestartet werden, muss der Mindesteinsatz von 250 Euro eingezahlt werden. Zu berücksichtigen ist dabei, dass es einige Anbieter gibt, die zusätzlich Gebühren für die Ein- und Auszahlungen verlangt.

Die Höhe der Mindesteinzahlung wird nicht nur dem Anfänger vorgeschlagen, sondern auch dem Profi, der die Plattform ausprobieren möchte.

[yasr_overall_rating size="large"]
error: Alert: Content is protected !!