Bitcoin kann sich erholen, wenn die Bullen über diese Hürde springen

Zuletzt Aktualisiert: 5 September 2022

Der Bitcoin Preis hat ein ziemlich langweiliges Wochenende hinter sich, an dem relativ wenig passiert ist. Wir befinden uns immer noch knapp unter 20.000 USD und das scheint sich auch in nächster Zeit nicht zu ändern. Laut dem Analysten anushsamal besteht jedoch die Chance auf eine Rallye.

Das ist zu tun

Wenn es den Bullen gelingt, den Bitcoin für längere Zeit über eine bestimmte Preisgrenze zu drücken, besteht die Möglichkeit, dass wir eine weitere Rallye starten. Der wichtigste Widerstand scheint derzeit bei der psychologischen Grenze von 20.000 USD zu liegen.

Wiederholte Ablehnungen könnten den Bitcoin theoretisch wieder auf 18.000 USD drücken. Wenn die 20.000 USD zurückerobert werden können, dann ist auf dem Weg nach oben die 21.600 USD die nächste große Hürde, die die Bullen überwinden müssen.

Wenn auch diese Marke von den Bullen überwunden wird, könnte der Bitcoin theoretisch eine weitere Rallye starten. Sollte dies jedoch nicht gelingen, werden die Bären den Bitcoin wahrscheinlich auf 19.000 $ zurückdrängen. In dieser Hinsicht wird es eine spannende Woche für Bitcoin.

Technische Analyse

Der jüngste Sturz von Bitcoin von 25.000 $ hat den Markt wieder sehr unsicher gemacht. Die Bären dominieren das Chartbild seit Monaten und auch der Relative Strength Index ist in der vergangenen Woche überwiegend unter 0,5 geblieben, was bedeutet, dass es viel Verkaufsdruck gibt.

Der Bitcoin Preis ist auch unter 20 SMA auf dem 4 Stunden Chart gefallen, was bedeutet, dass die Verkaufsseite des Marktes die Kontrolle hat und das Momentum bestimmt. Alles in allem gibt es aus technischer Sicht wenig Hoffnung für Bitcoin. Mehrere Indikatoren befinden sich im rückläufigen Bereich, und es muss noch viel passieren, damit sich das Blatt wendet.

Andererseits sehen wir oft, dass sich alles wendet, sobald der Markt seinen dunkelsten Punkt erreicht. Auf jeden Fall scheinen wir nahe dran zu sein, auch wenn sich erst noch zeigen muss, ob das Schlimmste überstanden ist.

Author

  • Ivan came across the topic of cryptocurrencies in early 2016 and, as an author and enthusiast, has been intensively involved with the topics of cryptocurrencies, blockchain and STOs ever since.

error: Alert: Content is protected !!