Bitcoin Miner Hut8 beteiligt sich nicht an der Kapitulation und hat noch keine Bitcoins verkauft

Zuletzt Aktualisiert: 8 August 2022

Der kanadische Bitcoin Miner Hut 8 Mining Corp. hat im Juli erneut Bitcoin zu seiner bereits beeindruckenden Gesamtmenge hinzugefügt. Das in Alberta ansässige Unternehmen erwirtschaftete im Juli 330 Bitcoin, was seine durchschnittliche Produktion auf 10,61 Bitcoin brachte. Damit beläuft sich die Gesamtmenge von Hut 8 auf 7.736 Bitcoin.

Nur Marathon Digital ist größer

Lange Zeit musste Hut 8 sowohl Marathon Digital als auch Core Scientific in Bezug auf die Reserven den Rang ablaufen. Nach der Kapitulation musste Core Scientific jedoch im Juni mehr als 7.000 Bitcoin verkaufen, so dass nur noch Marathon Digital übrig ist.

Letztere hat zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts über 10.000 Bitcoin auf ihrem Konto. Hut 8 hat noch einiges an Arbeit vor sich, um dies zu erreichen, aber es ist dennoch eine sehr beeindruckende Leistung des Miners aus Candese.

Vor allem wenn man bedenkt, dass die Marktkapitalisierung von Marathon Digital etwa dreimal so hoch ist wie die von Hut 8. Marathon Digital sitzt auf einer Marktkapitalisierung von 1,5 Milliarden Dollar, während Marathon Digital mit etwa 0,5 Milliarden Dollar auskommen muss.

Bereinigt man dies, so ist Hut 8 der mit Abstand größte Bitcoin Inhaber unter den Minern.

Bitcoin Mining Industrie unter Druck

Bitcoin Mining war vor allem im Jahr 2021 ein lukratives Geschäft. Dank des Bullenmarktes schossen die Margen der Miner plötzlich wie eine Rakete in die Höhe. Der durchschnittliche Umsatz pro geschürften Bitcoin hat sich mehr als vervierfacht, und alles, was diese Parteien anfassen, wird zu Gold.

Dann begannen die Preise zu fallen und stürzten 2022 in den Keller. Plötzlich hatten die Miner viel weniger Geld zur Verfügung, und alle Energie- und Lieferverträge für neue Mining Hardware konnten nicht mehr erfüllt werden.

Infolgedessen waren viele Minenbetreiber gezwungen, ihre Reserven zu verkaufen. Die Hut 8 Aktie schoss am Freitag um 3,5 Prozent nach oben und erreichte schließlich einen Kurs von 2,38 Dollar. Damit ist die Aktie immer noch 70 Prozent von ihrem Anfangskurs von 2022 entfernt.

error: Alert: Content is protected !!