Bitcoin Pro – War die Software bei die Höhle der Löwen?

Bei Bitcoin Pro ist der Name Programm. Besser noch: Du benötigst keinerlei Erfahrung oder Expertise, um mit der Software arbeiten und von ihren vielen Vorzügen profitieren zu können.

Hinter dem Namen steht ein professioneller Krypto-Robot, der stündlich den Markt durchkämmt, nach Signalen Ausschau hält und Trades empfiehlt, die eine besonders hohe Erfolgschance mit sich führen.

Wie kann man von Bitcoin Pro profitieren?

Schritt 1: Klicken Sie auf den Link, um zur offiziellen Website von Bitcoin Pro zu gelangen.
Schritt 2: Füllen Sie das Formular aus, um einen GRATIS-Lizenz für den Handel zu erhalten.
Schritt 3: Folgen Sie den Anweisungen auf der Plattform, um schnell vom Bitcoin zu profitieren!

Als einziger Stolperstein könnte sich vor der Anmeldung die fehlgeschlagene Werbung erweisen. Konkurrenzanbieter sind in der Vergangenheit immer wieder dadurch aufgefallen, mit unlauteren Promo-Methoden auf Kundenfang zu gehen. Sie mögen so manchen Nutzer erreicht haben, gar keine Frage.

Doch andere Interessierte nahmen vermutlich noch schneller Reißaus. Wir sind den Werbemaßnahmen auf den Grund gegangen und beantworten dir alle Fragen, die du vor der Registrierung haben könntest.

Bitcoin Pro Anmeldung

Wurde Bitcoin Pro von Carsten Maschmeyer empfohlen?

Carsten Maschmeyer ist ein Top-Investor, der sich stets auf der Suche nach neuen Trends und Produktideen befindet. Wenn sie ihm gefallen, scheut er sich nicht, eigenhändig mit finanzieller Hilfe einzuspringen.

Bei “Die Höhle der Löwen” gibt er jungen Startups seit vielen Jahren ein Sprachrohr in die Hand, um ihre Erfindungen zu präsentieren, bestenfalls sogar mediale Bekanntheit zu erlangen. So manches Produkt ist heutzutage allgegenwärtiger Standard in unserem Leben geworden.

Es passt nur zu gut ins Bild, dass sich Programme wie Bitcoin Pro um Maschmeyers Beistand bemühen würden. Noch besser wäre es, würde der erfahrene Investor selbst von den vielen Möglichkeiten, die Krypto-Robots versprechen, profitieren und auf diese Weise eine Win-win-Situation entstehen.

Leider ist dies jedoch nicht der Fall. Wenn Sie lesen, dass Maschmeyer persönlich einen Krypto-Robot empfohlen hat, handelt es sich dabei leider nur um einen Fake, dem Sie keine Aufmerksamkeit schenken sollten.

Wir möchten an dieser Stelle ganz klar herausstellen, dass wir noch keine Fake-Werbung mit Bitcoin Pro gesehen haben. Es wäre jedoch denkbar, wenn die unlauteren Werbemethoden früher oder später auch bei diesem Dienst ankommen sollten.

Die Betreiber selbst haben nichts damit zu tun, sollten dafür also auf keinen Fall ignoriert oder als unseriös abgestempelt werden.

Haben andere Promis in Bitcoin Pro investiert?

Neben Maschmeyer hatten in den vergangenen Jahren auch weitere Promis ein merkliches Interesse an Software wie Bitcoin Pro. Angeblich konnten unter anderem Oliver Welke, Lena Meyer-Landrut oder Günther Jauch ihre Finanzen aufwerten, nachdem sie sich mit der App auseinandergesetzt haben.

Ein weiterer Fake, der nicht der Wahrheit entspricht?

Richtig geraten: Ja! Vielleicht haben Sie die Meldungen gar gelesen. Sie sehen zwar aus, als könnten sie von Publikationen wie der BILD-Zeitung stammen, strotzen allerdings nur so vor Rechtschreib- und Grammatikfehlern.

Dazu haben viele Prominente auf ihren Social-Media-Profilen darauf hingewiesen, Software dieser Art gar nicht zu kennen, noch viel weniger mit ihr zu kooperieren. Trotzdem ist Bitcoin Pro transparent wie seriös. Sie sollten nur schlichtweg über die Fake-Werbung hinwegsehen.

[yasr_overall_rating size="small"]
error: Alert: Content is protected !!