Bitprofit Erfahrungen und Test

Zuletzt Aktualisiert: 23 November 2022


Autor
,


Geprüft von

Bitprofit Logo

Unser Fazit vorab: Bitprofit ist eine hervorragende Software mit der perfekten Dynamik, die Anfängern und Experten hilft, Gewinne zu erzielen.

Jetzt registrieren

Automatisierte Trading-Software
Bitprofit ist eine stabile, automatisierte digitale Plattform für schnellen und präzisen Handel, die es den Nutzern erleichtert, täglich zu investieren und Gewinne zu erzielen.
Tägliche Handelsgewinne
Die gebührenfreie Software ist für den Spot-Handel mit einem vollautomatischen System konzipiert, das hohe Gewinne garantiert.
Analyse der Software
Um die Funktionen zu überprüfen und zu bestätigen, ob Bitprofit profitabel ist, hat unser Team die Software bewertet.
Bitprofit generiert täglich atemberaubende Gewinne. Wir empfehlen diese Handelssoftware mit gutem Gewissen an Investoren weiter.
Paul Amery, Chefredakteur , IndexUniverse

Paul Amery, <strong>Chefredakteur</strong>

Bitprofit Erfahrungen

In der Vergangenheit gab es immer wieder Höhen und Tiefen. Und dennoch schwören zahlreiche Anleger auf das Handeln mit Bitcoin. Viele namhafte Investoren sind sind einig: Der Hype reißt noch lange nicht ab und die elektronische Währung wird auch in einigen Jahren noch so präsent sein, wie sie aktuell ist. Da wundert es natürlich nicht, dass Bitcoins wie Pilze aus dem Boden schießen. Immer mehr Anbieter erobern den Markt und versprechen die Nonplusultra-Plattform für den Handel mit der Kryptowährung zu sein.

Doch können die Anbieter für Krypto Trading halten, was ihre reißerischen Werbemaßnahmen versprechen? Wir haben den BitProfit Test gemacht. Zumindest für diesen Anbieter: BitProfit wurde von uns beim Test mit der Handelssoftware auf den Prüfstand gestellt, um auf Herz und Nieren getestet zu werden. Wir beantworten nicht nur die Frage, ob es sich um eine seriöse Plattform bei BitProfit handelt, wir gehen auch speziell auf die Funktionsweise, Erfahrungen von Kunden und dem Support ein. Darüber hinaus gibt es nachfolgend eine detaillierte Anleitung, wie Bitcoin bei BitProfit gekauft und gehandelt werden können.

Der Test des Neulings BitProfit

In der Welt des Handels mit Kryptowährungen gilt BitProfit als Neuling. Händler haben mit diesem Robot die Möglichkeit, ihr Geld in Form von Bitcoin bei BitProfit anzulegen. Wer sich für den Einstieg in die Welt der Online-Investments und der damit verbundenen Trading Software interessiert, ist hier bestens aufgehoben. Schließlich handelt es sich um einen Trading Bot, welcher das Handeln in Eigenregie übernimmt. Damit ist die BitProfit Plattform nicht nur für erfahrene Anleger, sondern auch für Menschen ohne Erfahrungen in diesem Bereich geeignet.

Bitprofit Erfahrungen und Test mit www.indexuniverse.eu

Das Wichtigste in Kürze

  • Es handelt sich um eine seriöse und sichere Handelsplattform
  • Der Handel mit Bitcoin ist manuell und computergestützt möglich
  • Die Unterstützung beim Handeln bei BitProfit eignet sich bestens für Einsteiger
  • Auch im automatisierten Modus Stop-Loss-Funktion und Reverse-Trades
  • Mit 250 EUR eine niedrige Mindesteinzahlung
  • Handel im Alleingang oder im Assistenzmodus möglich

Erfahrene Händler bei BitProfit finden beide Modi sehr bequem. Einsteiger sind dagegen gut beraten, wenn sie sich zunächst an die Hilfefunktion halten und ihren Handel damit besonders einfach gestalten. Damit sind Anfänger nicht dazu angehalten, Charts und Daten selbst auswerten zu müssen. Der manuelle Handel bei BitProfit richtet sich primär an erfahrene Trader, welche ihre Aktivitäten selbst kontrollieren wollen. Das bedeutet jedoch nicht, dass diese Händler keine Signale für ihre Entscheidungen nutzen.

Vorteil der Trading Software ganz klar

Der Handel mit einem Trading Robot wie BitProfit bietet allen Nutzern den Vorteil, dass man nicht selbst vor dem Rechner sitzen muss, damit Transaktionen ausgeführt werden. Auf diese Weise verpasst niemand erfolgversprechende Gelegenheiten. Als Händler bei BitProfit hat man die Möglichkeit, von überall auf den eigenen Account zuzugreifen. Unabhängig davon, in welchem Teil der Erde man sich gerade befindet. Die einzigen beiden Voraussetzungen sind ein internetfähiges Wiedergabegerät und eine stabile Internetverbindung.

Das zeichnet BitProfit aus

Im Gegensatz zu anderen Anbietern, überzeugt BitProfit mit einigen besonderen Merkmalen. So haben Händler die Möglichkeit, bei BitProfit mit den sogenannten Reverse-Trades zu agieren. Ändert sich die Marktlage plötzlich, handelt es sich dabei um einen wichtigen Aspekt. Insbesondere, wenn sich die geplanten Geschäfte zu einem möglichen Verlust entwickeln. Händler haben mit der Reverse-Trade-Funktion bei BitProfit Gelegenheit, Verluste zu vermeiden, indem die Richtung des Handels geändert wird. Außerdem steht bei BitProfit eine Stopp-Loss-Funktion zur Verfügung.

Potenzielle Verluste lassen sich damit selbst dann noch begrenzen, wenn der Algorithmus beim Bitcoin Handel davon überzeugt ist, dass die Position noch offen gehalten werden sollte. Dass bedeutet, dass man dem BitProfit Bot mit einer gesetzten Stop-Loss-Order offiziell vorschreibt, eine offene Position zu den selbst gewählten Limits zu schließen. Entwickelt sich der Kurs entgegen der eigenen Erwartungen, wird das dabei verlorene Risikokapital durch die Stop-Loss-Funktion minimiert.

Kunden haben aber auch bei BitProfit die Möglichkeit, sich für eine gegenteilige Einstellung zu entscheiden. Dabei handelt es sich um die sogenannte Take-Profit-Order. Diese dient dem Zweck, eine Position automatisch zu schließen und den Gewinn mitzunehmen, sobald ein gewisser Profit erreicht wurde. Day-Trader können von dieser Einstellung langfristig profitieren, wenn sie diese vorsichtig nutzen. Unabhängig davon, ob sie über die offizielle BitProfit-Plattform oder über einen herkömmlichen Broker traden.

Wie funktioniert BitProfit?

Der Trading Bot analysiert die Bewegungen auf dem Kryptomarkt, indem verschiedene Verfahren aus der Chart-Technik zum Einsatz kommen. Mit diese Verfahren lassen sich die Wahrscheinlichkeiten für fallende oder steigende Kurse ableiten. Der Bot kauft oder verkauft die jeweiligen Positionen, um im Idealfall einen Gewinn zu erzielen, wenn die Wahrscheinlichkeit für eine Marktbewegung entsprechend hoch ist.

Dies hat den einfachen Hintergrund, dass diese Trading Software die aktuelle Marktlage sehr viel besser einschätzen kann. Der Bot, welcher bei BitProfit zum Einsatz kommt, ist in der Lage, extrem schnelle Berechnungen durchzuführen. Auf diese Weise können Anleger mehrere Investitionsprojekte in nur wenigen Augenblicken abwickeln.

Keine Wunder bei der app erwarten

Das bedeutet jedoch nicht, dass sich das Verlustrisiko dadurch komplett ausschließen lässt. Wunder darf man auch von einem intelligenten Trading Bot bei BitProfit nicht erwarten. Schließlich greift dieser auf Handelsprodukte zurück, welche auch von diversen Brokern angeboten werden.

Tipp: Registrieren Sie sich noch HEUTE bei Bitprofit.
Jetzt kostenlose Testversion starten.

Kontoeröffnung bei BitProfit: eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wer beschlossen hat, sich ein eigenes Konto bei BitProfit anzulegen, kann dies völlig unkompliziert und in wenigen Schritten ausführen.

Schritt 1: die Anmeldung

Zunächst besuchen interessierte Händler die Startseite von Bit Profit und klicken dort auf den Button “registrieren”. Es öffnet sich eine Maske, welche es auszufüllen gilt. Hier ist lediglich die Eingabe des Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich. Mit einem Klick auf den Button “weiter” geht es zur nächsten auszufüllenden Maske.

Dabei handelt es sich um ein SSL-gestütztes Verfahren, welches den Nutzern das Höchstmaß an Sicherheit bietet. Jetzt gilt es, die Telefonnummer und andere relevanten Daten einzugeben, sowie den allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zuzustimmen. Außerdem ist es erforderlich, in die Datenschutzerklärung einzuwilligen und ein Passwort zu vergeben, welches den Sicherheitsvorgaben entspricht.

Damit E-Mail-Adresse und Passwort nicht bei jedem Login eingegeben werden müssen, können diese Daten auf der Webseite von Bit Profit gespeichert werden. Auch die Möglichkeit, sich in den Newsletter eintragen zu lassen, gibt es in diesem Schritt. Wer sich dafür entschieden hat, kann die Entscheidung jederzeit wieder rückgängig machen.

Schritt 2: die Einzahlung

Bei BitProfit stehen gleich mehrere Demo-Funktionen zur Auswahl. Nutzer können somit zwischen verschiedenen Demo-Konten wählen und sich somit ausprobieren, bevor es an die erste Einzahlung geht. Soll die erste Einzahlung bei Bit Profit dann umgesetzt werden, entscheidet der Nutzer, welchem Konto das Geld gutgeschrieben werden soll.

Für die Transaktion können Anleger zwischen einer Vielzahl an Zahlungsmethoden auswählen. Für die erste Einzahlung muss jedoch beachtet werden, dass diese mindestens 250 EUR bei der Handelssoftware umfasst. Dieser Betrag der Mindesteinzahlung ist auch bei anderen Anbietern üblich.

Schritt 3: das Trading

Die Benutzeroberfläche erweist sich als aufgeräumt und intuitiv bedienbar. Alle Funktionen werden im Dashboard übersichtlich dargestellt. Außerdem hält die Plattform bei BitProfit eine Übersicht bereit, in der die Handelshistorie präsentiert wird und von Händlern eingesehen werden kann. Hier zeigt sich jedoch ein kleiner Wermutstropfen, denn der Anbieter hat bis dato noch keine App zur Verfügung gestellt.

Die Webseite bei BitProfit kann aber trotzdem über mobilen Endgeräten aufgerufen werden, da diese für das Responsive Design optimiert wurde und eine App somit unnötig wird. Schön ist auch die Tatsache, dass der BitProfit Trading Bot in der Lage ist, in mehreren Konten gleichzeitig zu agieren. Dabei wird dem Kunden stets angezeigt, welcher Account gerade in Benutzung ist. Auch der jeweilige Hebel und die Währung werden angezeigt. Das gilt auch für die Gesamthöhe des Saldos.

Bitprofit - intuitive Handelsplattform bei www.indexuniverse.eu

Der Kunden-Support von BitProfit

Im Test stellte sich heraus, dass der Kunden-Support von BitProfit äußerst kompetent ist und zeitnah auf Anfragen reagiert. Die Erreichbarkeit des Support-Teams bei Bit Profit bezieht sich auf die regulären Handelszeiten. Wer Fragen oder Probleme hat, wählt aus folgenden Kontaktmöglichkeiten aus:

  • Telefon
  • E-Mail
  • Live-Chat

Wann lohnt sich die Nutzung von BitProfit?

Wer beim Handel mit Kryptowährungen mitmischen möchte, sieht sich schnell mit der Realität konfrontiert. Nicht nur, dass das Internet eine Vielzahl an Plattformen beherbergt, es kursieren auch unzählige “Expertentipps”, wann und wie man am besten in Bitcoin investieren sollte.

Wer sich als Einsteiger bei BitProfit damit auseinandergesetzt hat, ist nun dazu angehalten, den Markt zu beobachten, aktuelle Börsennachrichten zu sondieren und sich mit den einzelnen Kursverläufen zu befassen. Hier gewinnt man schnell die Erkenntnis, dass der Handel mit Kryptowährungen viel Zeit kostet und dass Privat- und Berufsleben darunter leiden könnten.

Einfach einen Krypto Bot nutzen

Diesen Aufwand können sich Trading-Anfänger ersparen, indem sie einen Krypto Bot bei Bit Profit nutzen. Die Konfrontation mit Börsennachrichten und Kursen ist nicht erforderlich. Stattdessen heißt es: sich zurücklehnen und den Bot einfach machen lassen. Hier profitieren auch Anfänger, indem sie Demo-Konten nutzen, um die Marktsituation besser einschätzen zu können.

BitProfit: Betrug oder seriös?

Im Internet wird heißt diskutiert, ob es sich bei BitProfit seriös ist oder ob es sich um Betrug handelt. Für die Seriosität des Anbieters sprechen einige Indizien, welche nachfolgend vorgestellt werden.

  • Sämtliche Verbindungen sind SSL-verschlüsselt
  • Direkter Support-Kontakt über den Service-Desk
  • Der Handel kann zunächst in einem Demo-Konto getestet werden
  • Sicherheitshinweise zum Handel mit Kryptowährungen auf der Webseite abrufbar

Anleger sollten jedoch nicht davon ausgehen, dass sie mit einem Trading Bot ausschließlich Gewinne einfahren werden. Wird das Risiko unterschätzt und kommt es dann zu einem Verlust, spricht natürlich gern mal von einem Betrug.

Auch, wenn es sich dabei um einen seriösen Anbieter mit üblichem Risiko handelt. Schließlich müssen einige Einstellungen vom Anleger bei BitProfit selbst vorgenommen werden. Der Anleger entschiedet auch selbst, wann der Handelt starten soll. Wird die Marktlage beim Einstieg als riskant eingestuft, sollte erst einmal abwarten, bevor es losgeht. Wir raten selbst BitProfit Erfahrungen zu sammeln, beim Handel mit Kryptowährungen, um auch herauszufinden, ob das Handelssystem etwas für einen ist.

Kann man mit BitProfit reich werden?

Eine Garantie für potenzielle Gewinne gibt es weder bei BitProfit, noch bei der Konkurrenz. Jeder Handel, unabhängig bei welchem Anbieter, geht mit einem gewissen Risiko einher. Die Plattform dient nicht dazu das Risiko zu minimieren, sondern um den Handel mit Kryptowährungen einfacher zu gestalten.

Schließlich handelt es sich dabei um nichts anderes als eine herkömmliche Handelssoftware, welche auch von anderen Anbietern genutzt und zur Verfügung gestellt wird. Allerdings kommt bei BitProfit ein Handelsroboter zum Einsatz, welcher mit Hilfe von Algorithmen sowie künstlicher Intelligenz (KI) auf selbstständige Weise handelt und dafür sorgt, dass Zusatzoptionen gewinnbringend eingesetzt werden.

Bitcoin Handel mit der Software kennen lernen

Die Aufgabe des Nutzers ist es jedoch, wichtige Einstellungen vor dem Handel zu tätigen, um insbesondere das Risiko-Management zu definieren. Die Frage, ob man mit der Plattform reich werden kann, lässt sich also nicht pauschal beantworten. Der Erfolg beim Handeln bei BitProfit hängt maßgeblich vom richtigen Zeitpunkt, von der Handelserfahrung und der Höhe des eingesetzten Kapitals ab. Wer als Anleger in einen aufstrebenden Markt investiert, wird relativ leicht Gewinne einfahren können. Ganz gleich, ob mit oder ohne Handelsroboter.

Der Vorteil einer automatischen Trading-Software wie BitProfit bezieht sich aber zusätzlich darauf, dass solche Programme auch dann versuchen Profit zu erzielen, wenn die Kurse fallen, sprich den Short-Handel optimal beherrschen. Damit ist es es theoretisch möglich, auch in einer Phase der Kurskorrektur, welche als Bärenmarkt bezeichnet wird, Geld zu verdienen.

Risiken beachten

Nichtsdestotrotz unterliegt der Bitcoin Markt einer hohen Volatilität. Das bedeutet, dass sowohl hohe Gewinne, als auch der Totalverlust möglich sind. So, wie es auch beim Wertpapierhandel der Fall ist. Auch unter der Nutzung eines Trading Bots sind hohe Verluste nicht ausgeschlossen. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist jedoch geringer, da menschliche Fehler so gut wie ausgeschlossen sind.

BitProfit Erfahrungen und unsere Einschätzung

Bei BitProfit handelt es sich um ein interessantes Programm, welches unserer Meinung nach, nichts mit Betrug zu tun hat. Schließlich sollen die Nutzer primär beim Handeln unterstützt werden. Auch, wenn diese Unterstützung nicht immer erfolgreich sein kann. Grundsätzlich geht es darum, die Erfolgsaussichten weniger zu garantieren und die Wahrscheinlichkeit dafür nach oben zu schrauben.

Sinnvoll ist es allerdings, wenn neue User den ersten Eindruck der Plattform bei BitProfit lieber ignorieren. Denn hier greift der Anbieter auf reißerische Werbemaßnahmen zurück, wie sie auch bei der Konkurrenz zu finden sind.

Bitprofit - Investieren in Bitcoin bei www.indexuniverse.eu

Weniger Werbung ist manchmal mehr

Der Anbieter lässt es sich hier nicht nehmen, Millionengewinne zu versprechen. Da wundert es nicht, dass die Seriosität im Netz immer wieder unter Beschuss gerät. Gewinnen können nicht garantiert werden. Und dieser Tatsache sollte sich jeder Nutzer bewusst sein. Auch, wenn der Anbieter sich gegen seine zahlreiche Konkurrenten zur Wehr setzen muss, um Anleger auf seine Plattform zu locken.

Hier könnte man definitiv auf Versprechungen dieser Art verzichten, was die Seriosität von BitProfit letztendlich nur untermauern würde, da sich die Handelsplattform damit von seinen Konkurrenten abhebt.

Was hat BitProfit mit der “Höhle der Löwen” zu tun?

Judith Williams, Frank Thelen und Carsten Maschmeyer sind die Löwen, welche dabei behilflich sind, die Geschäftsideen von jungen Start-ups umzusetzen. Dabei handelt es sich jedoch um ein TV-Format, welches schon mehrfach in den Fokus von Betrügern geraten ist, um von ihnen missbraucht zu werden. Im Zusammenhang mit “Die Höhle der Löwen” ist auch der Name BitProfit gefallen. Dabei handelt es sich um einen Betrug, welcher darauf basiert, den Usern ein hohes Sicherheitsgefühl zu vermitteln.

Jeder interessierte Nutzer sollte wissen, dass dies nicht der Wahrheit entspricht. In der Sendung gab es zu keiner Zeit einen entsprechenden Deal mit BitProfit. Auch hat keiner der Löwen Millionen in die Handelssoftware investiert. Interessierte Anleger sollten sich keinesfalls von solch irritierenden Fake Meldungen wie solche mit Höhle der Löwen beirren lassen und mehr Zeit darin investieren, Nachrichten wie diese zu überprüfen.

Wer steckt hinter Bitcoin Profit?

Trotz intensiver Bemühungen während der Recherche, war es uns nicht möglich die Betreiber ausfindig zu machen. Es ist in der Branche allerdings üblich, dass sich die Macher der Software mit ihren persönlichen Daten lieber im Hintergrund halten. Auch bei der Konkurrenz ist in der Regel nicht ersichtlich, wer hinter dem Unternehmen steckt und welche Kooperationen mit Fintech-Firmen überhaupt ins Leben gerufen wurden. Die diskrete Handhabung von Entwickler- Identitäten ist in der Branche geläufig, die vorsätzliche Verschleierungstaktik einiger Anbieter, allerdings auch.

Namenhafte Broker sind mit dabei

Es könnte aber auch daran liegen, dass der Anbieter mit mehreren namhaften Brokern kooperiert. Diese nutzen das System im Zusammenspiel mit unterschiedlichen Trading-Plattformen. Dem Nutzer wird dann anhand von unterschiedlichen Parametern ein passender Broker empfohlen. Der Nutzer bei BitProfit hat nun die Möglichkeit, seine algorithmischen Trades mit der Handelssoftware beim vorgeschlagenen Broker oder bei einem Alternativ-Broker zu initiieren. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass genauere Informationen rund um die Partnerbroker erst dann abrufbar sind, wenn man sich angemeldet hat.

Tipp: Registrieren Sie sich noch HEUTE bei Bitprofit.
Jetzt kostenlose Testversion starten.

BitProfit: Tipps für die Nutzung

Zunächst einmal sollten sich interessierte Nutzer im Vorfeld darüber informieren, wie der automatische Handel mit Kryptowährungen überhaupt funktioniert. Es ist wichtig, die ersten Erfahrungen mit den zur Verfügung stehenden Demo-Konten zu machen, bevor es an den echten Handel geht. Gerade in der Anfangszeit sollte der Handelsroboter bei BitProfit möglichst häufig beobachtet werden, um von ihm zu lernen.

Live Handel mit minimalen Einsatz beginnen

Der minimale Einsatzbetrag sollte beim ersten Handel mittels App auch nicht überschritten werden. Auch die Gewinne sollten sich Anleger regelmäßig auszahlen lassen. Damit es nicht zu Missverständnissen kommt, sollte die Webseite auf Deutsch genutzt werden. Aufmerksamkeit sollte auch den steuerlichen Bedingungen in der Region geschenkt werden.

Gewinne auszahlen lassen

Es ist wichtig, dass erzielte Gewinne nicht dauerhaft im Account liegen bleiben, sondern regelmäßig ausgezahlt werden. Zumindest einen Teil davon sollte man sich regelmäßig auszahlen lassen, um einem übermäßigen Trading bei BitProfit entgegenzuwirken und mögliche Verluste damit in Grenzen zu halten.

Es könnte aber auch steuerliche Vorteile mit sich bringen, wenn die Gewinne regelmäßig abgezogen werden. Dies richtet sich jedoch nach der jeweiligen Person und ihrer steuerlichen Veranlagung. Jeder Nutzer auf der Handelsplattform sollte zudem darauf achten, dass er nur verantwortungsvolle Handelspraktiken wählt und angemessene Einstellungen für das Risiko-Management vorgenommen werden.

Bitprofit - Der Handel mit www.indexuniverse.eu

Wie steigt man als Anfänger am besten ein?

Wie bereits erwähnt, ist BitProfit eine geeignete Bitcoin Plattform, um in die Welt des Handels mit Kryptowährungen einzusteigen und die Gegebenheiten der Märkte kennenzulernen. Bevor es jedoch an den Handel bei BitProfit mit echtem Kapital geht, sollte die Demo-Funktion genutzt werden, um sich zum einen mit der Nutzeroberfläche des Anbieters vertraut zu machen, um verschiedene Anlagestrategien zu testen und natürlich um sich mit den Eigenheiten des Handels im Allgemeinen auseinanderzusetzen. Außerdem ist es ratsam Bitprofit Erfahrungen mit dem Krypto Robot zu sammeln.

Sobald der Zeitpunkt gekommen ist mit echtem Geld zu handeln, sollte die Höhe der Mindesteinzahlung dabei nicht überschritten werden. Auf diese Weise lässt sich insbesondere in der Kennenlern-Phase bei BitProfit ein möglicher Totalverlust mittels der App vermeiden. Hier erweist sich auch ein Investitionsmaximum als äußerst sinnvoll, um das Risiko hoher Kapitalverluste so gering wie möglich zu halten.

Fazit zu unserem BitProfit Test

Es handelt sich bei BitProfit um eine Software für das Trading mit Kryptowährungen, über die im Netz ausgiebig diskutiert wird. Im Gegensatz zu anderen Anbietern punktet die Plattform mit einem hohen Maß an Benutzerfreundlichkeit. Mit einer Mindesteinzahlung von 250 EUR ist der moderate Handel mit überschaubarem Risiko möglich.

Wer einsteigen möchte, sollte sich jedoch nicht von den reißerischen Werbeaussagen auf der Webseite des Anbieters blenden lassen. Denn zumindest im Kleingedruckten weist BitProfit darauf hin, dass es sich bei den Millionengewinnen lediglich um Beispiele handelt, welche nicht unbedingt mit der Realität konform gehen müssen.

BitProfit ist in jedem Fall eine interessante Möglichkeit für alle, die der Meinung sind, die Spekulation mit einer digitalen Währung ausprobieren zu müssen. Wer von Anfang an mit der richtigen Einstellung einsteigt, sich also im Klaren darüber ist, dass man als Anleger bei BitProfit nicht immer auf der Gewinnerseite stehen kann, wird mit dem Angebot von BitProfit letztendlich zufrieden sein.

Gesamtbewertung:
91

Jetzt Bitprofit kostenlos Testen

 

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu BitProfit:

Was ist BitProfit?

BitProfit ist eine Handelsplattform, auf der ein Trading Bot zum Einsatz kommt. Künstliche Intelligenz und Algorithmen ermöglichen den automatisierten Handel mit Bitcoin, ohne dass der Nutzer dafür stundenlang vor dem Rechner sitzen muss.

Ist BitProfit sersiös oder Fake?

Laut unseren BitProfit Erfahrungen können wir sagen, dass es sich um eine seriöse Handelssoftware handelt. Geld kann man beim Krypto Trader schnell anlegen und bei unserem BitProfit Test konnten wir eine gute Gewinnrate verzeichnen.

Gibt es eine BitProfit App?

Leider konnten wir keine BitProfit App zum downloaden finden. Allerdings war die mobile Site von Bit Profit sehr gut und einfach gestalten, sodass die Handelssoftware auch auf dem Smartphone einfach zu bedienen war. Dies macht eine App unnötig.

Wie sicher ist BitProfit?

Von einem sicheren Handel kann hier keinesfalls die Rede sei, denn der automatisierte Handel geht immer mit einem gewissen Risiko einher. Wer mit echtem Geld handelt, muss auch damit rechnen, dieses verlieren zu können. Stehen Lizenzen und Vorschriften im Fokus, empfiehlt sich die Suche nach offiziellen Handelsplattformen.

Wie funktioniert BitProfit?

Die Plattform agiert nach den Regeln des Autohandels. Das bedeutet, dass ein Computer-Bot entscheidet, welche Vorschläge zum Kaufen und Verkaufen unterbreitet werden. Mit Wahrscheinlichkeitsannahmen und Berechnungen soll es dem Nutzer ermöglicht werden, Gewinne einzufahren. Die versprochene Erfolgsquote, welche laut Anbieter sehr hoch sein soll, wurde bis dato jedoch nicht offiziell bestätigt.

Authors

  • Sabine Schuster interessiert sich leidenschaftlich für die Finanzwelt und den Einfluss, den Kryptowährungen auf die Weltwirtschaft haben können. Neben dem Verfassen von Nachrichten hat Sabine auch viel Kontakt mit der Community und den Partnern der Webseite.

  • Lukas Hofmann schreibt nun schon seit über einem Jahr Artikel für Indexuniverse. Er findet es sehr beeindruckend zu sehen, wie Kryptowährungen in unserer Gesellschaft immer mehr an Bedeutung gewinnen und vielleicht sogar eines Tages die Welt beherrschen werden. Neben dem Schreiben von Artikeln liebt er Fußball und Poker.

error: Alert: Content is protected !!