Cardano-Hardfork Vasil im September, ADA steigt um 5%

Zuletzt Aktualisiert: 28 August 2022

Cardano-Gründer Charles Hoskinson sagt, dass die Vasil Hard Fork für September geplant ist. Sie ist fast fertig, aber “wir sind noch nicht ganz über die Ziellinie gekommen”. Diese Worte haben sich bisher kaum auf den Aktienkurs ausgewirkt.

Cardano (ADA) Kurs steigt um 5%

In den letzten 24 Stunden ist der Kurs von ADA um 5% gestiegen. Das klingt gut, aber am Freitag ist der Wert nach der Rede von Jerome Powell über die US-Inflation stark gefallen. Im Moment wird die Kryptowährung Cardano mit 0,455 Euro gehandelt.

Cardano war einer der großen Gewinner der Hausse im Jahr 2021. Direkt nach dem Corona-Crash im März 2020 konntest du ADA für 0,03 Euro erwerben. Im September 2021 hat sich der Preis auf 2,61 Euro fast verzehnfacht.

Cardano profiliert sich als eine All-in-One-Blockchain, an der die besten Leute arbeiten und die unglaublich energieeffizient ist. Außerdem gewannen ADA-Strikes auf Cardanos Blockchain an Popularität.

In diesem Jahr ebbte der Hype um die Kryptowährung ab und auch Cardano kam wieder auf den Boden der Tatsachen zurück.

Aktualisierung von Cardano irgendwann im September

In einem Livestream am vergangenen Freitag teilte der Cardano-Gründer Charles Hoskinson ein kurzes Update zur Vasil-Hardfork. Es werden immer noch umfangreiche Tests durchgeführt”, sagte Hoskinson. Er teilte technische Details über den Fortschritt der Hardfork mit, darunter eine Reihe von Fehlern, von denen er weiß, dass sie behoben werden müssen.

Hard Forks bei Kryptowährungen treten auf, wenn die Teilnehmer/innen eines Blockchain-Netzwerks vereinbaren, ihre Software mehr oder weniger gleichzeitig auf eine neue Version zu aktualisieren. Im Vergleich zu einem Soft Fork, der in der Regel weniger zeitaufwändig ist und es den Netzwerkteilnehmern ermöglicht, ihre Software im Laufe der Zeit langsam zu aktualisieren, handelt es sich dabei um ein großes Upgrade.

Hoskinson sagte den Zuschauern, dass die Hard Fork “irgendwann im September” stattfinden wird. Im September wird viel los sein, denn im selben Monat wird Ethereum ein großes Update erhalten, ebenso wie EOS. Wenn das nur gut geht…

Abhängig von den Kryptowährungsbörsen

Das genaue Datum des Cardano-Updates hängt jedoch teilweise von den Kryptowährungsbörsen ab. Der nächste große Schritt ist, die Börsen an Bord zu holen. Binance berichtet, dass sie derzeit ein Upgrade auf das Volumen durchführen.

Er fügte hinzu: “Wenn ein fester Termin für eine Hard Fork bekannt gegeben wird, gibt es in der Regel einen großen Ansturm und die Leute ziehen durch.

Sobald die größten drei bis fünf Kryptowährungsbörsen ihre Systeme aufgerüstet haben, “wird ein Datum festgelegt”, so Hoskinson. Dann wird auch der Rest der Börsen die Dringlichkeit spüren und mit der Umstellung beginnen. Es ist sehr schwierig, sie dazu zu bewegen, sonst brauchen sie oft einen Anstoß, um das zu tun. Wir sind noch nicht ganz über die Ziellinie gekommen, aber es sieht alles ziemlich gut aus.

Wie verfolgst du Cardanos Hard Fork?

Cardano-Nutzer können Vasils Fortschritte jetzt über eine eigens von IOG eingerichtete Seite verfolgen. Die Daten auf der Seite werden zweimal pro Woche, dienstags und donnerstags, aktualisiert. Daher wird den Nutzern dringend empfohlen, die neuesten “Live”-Zahlen zu Vasil über PoolTool oder Cexplorer zu erhalten.

error: Alert: Content is protected !!