Coinbase kürzt Marketingbudget und stellt Partnerprogramm ein

Zuletzt Aktualisiert: 19 Juli 2022

Die Krypto-Börse Coinbase wird ihre Ausgaben noch weiter kürzen. Das amerikanische Unternehmen stellt sein “Partnerprogramm” vorübergehend ein.

Affiliates

Influencer teilen auf Twitter mit, dass ihr Einkommensstrom zu Ende geht. Die Idee ist, dass diese Krypto Fanatiker mit vielen Followern in den sozialen Medien Geld verdienen könnten, indem sie neue Kunden anwerben.

Die Werber wurden per E-Mail informiert, dass ihre Provisionen ab morgen wegfallen werden. Das schreibt u.a. auch Business Insider. Ein harter Schlag für die Influencer, die ihr Einkommen auf diese Art und Weise organisiert haben. In der E-Mail heißt es wie folgt:

“Wir bedauern, Ihnen mitteilen zu müssen, dass Coinbase sein Partnerprogramm in den Vereinigten Staaten ab Dienstag, 19. Juli, vorübergehend einstellen wird.”

“Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber aufgrund der Bedingungen auf dem Kryptomarkt und der Aussichten für den Rest des Jahres 2022 kann Coinbase keinen anreizbasierten Traffic zu seiner Plattform mehr unterstützen.”

Es geht also speziell um US Referrer und eine “vorübergehende” Maßnahme.

Kryptowinter

Der “Kryptowinter” hat Auswirkungen auf das Geschäft von Coinbase. Zuvor hatte das Unternehmen Stellenausschreibungen gestoppt und sogar Hunderte von Mitarbeitern entlassen, bis zu 18% der Belegschaft.

Coinbase reagiert nicht auf Anfragen nach Kommentaren und Erklärungen.

Unterdessen hat Coinbase immer noch ein tägliches Handelsvolumen von über 2 Milliarden Dollar. Das Unternehmen wurde 2012 von Brian Armstrong gegründet und ist die erste börsennotierte Krypto Börse in den Vereinigten Staaten. Die Prime Plattform ist vor allem bei institutionellen Anlegern beliebt.

Es wird gehofft, dass das Partnerprogramm für Finfluencer irgendwann im Jahr 2023 zurückkehren wird. Genaue Details dazu wurden in der E-Mail jedoch nicht bekannt gegeben.

Author

  • Ivan came across the topic of cryptocurrencies in early 2016 and, as an author and enthusiast, has been intensively involved with the topics of cryptocurrencies, blockchain and STOs ever since.

error: Alert: Content is protected !!