Corona Millionaire – War die Software bei die Höhle der Löwen?

Die globale Pandemie zerrt an unseren Nerven. Doch sie gab uns gleichermaßen Zeit, uns mit unseren Liebsten zu beschäftigen und neue Investitionsmöglichkeiten zu erkunden. Beispielsweise Corona Millionaire!

Die App wird ihrem namentlichen Anspruch voll und ganz gerecht, bietet eine vollautomatisierte Handelssoftware und unterstützt all jene, die in Krisenzeiten von hohen Renditen und vergleichsweise geringem Risiko profitieren möchten.

Experten wissen längst um die Funktionsweise der Software, für Anfänger hingegen mag die ein oder andere Frage offen bleiben. Erst recht, weil die getroffenen Werbemaßnahmen der Konkurrenz einen eher unseriösen Eindruck erwecken.

Hat Carsten Maschmeyer persönlich in Corona Millionaire investiert? Folgten andere Promis seinem Beispiel? Was sollte ich als Anleger ohne Erfahrung über Corona Millionaire wissen? Bei uns gibt es die Antworten!

Corona Millionaire Nutzer

Ist Carsten Maschmeyer von Corona Millionaire überzeugt?

Was hat Carsten Maschmeyer in den letzten Jahren nicht alles erreicht. Der Star-Investor ist mittlerweile zum Dreh- und Angelpunkt einer erfolgreichen TV-Show geworden.

“Die Höhle der Löwen” erfreut sich an einer wachsenden Popularität und bietet findigen Unternehmern eine Bühne, ihre Ideen zu präsentieren. Stoßen sie bei Maschmeyer und seinen Kollegen auf Anklang, wird an Ort und Stelle investiert.

Wir könnten uns gut vorstellen, dass in den kommenden Staffeln auch Software wie Corona Millionaire vorgestellt wird. Doch wenn Sie lesen, dass eben dies bereits geschehen ist, handelt es sich um einen Fake.

In den Episoden, die bisher über den sprichwörtlichen Äther geflimmert sind, wurden Kryptowährungen ausgespart. Sprich: Neben Corona Millionaire wurde auch keine andere Software dieser Art vorgestellt oder gar von Maschmeyer und den Löwen gelobt.

Warum die Konkurrenz in der Vergangenheit auf diese Werbemaßnahmen zurückgegriffen hat, können wir leider nicht beantworten. Wahrscheinlich gilt ein alter Grundsatz: Auch schlechte Publicity ist Publicity.

Bei Corona Millionaire handelt es sich nicht um Software, die derartige Methoden notwendig hat. Die App funktioniert auf der Basis von nachvollziehbaren Wahrscheinlichkeitsrechnungen, ist legal und offiziell zertifiziert.

Tipp: Melden Sie sich noch HEUTE (24.09.2021) bei Corona Millionaire an. Ab dem 25.09.2021 ist die kostenlose Testversion leider nicht mehr verfügbar. Klicken Sie JETZT hier und sichern Sie sich die kostenlose Testversion.

Welche Promis investieren in Corona Millionaire?

Es ist nur nachzuvollziehen, dass Prominente ein reges Interesse an Corona Millionaire haben könnten. Auch sie haben in Zeiten der globalen Pandemie über rückläufige Einnahmen zu klagen, da sie nicht auf der Bühne auftreten oder anderweitige Termine wahrnehmen können.

In den letzten Jahren hieß es oft, dass Promis wie Oliver Welke, Dieter Bohlen oder Lena Meyer-Landrut in Software wie Corona Millionaire investiert hätten. Allerdings haben sie eben dies zum Teil auf ihren privaten Social-Media-Accounts dementiert. Was stimmt also?

Wir können nicht bestätigen, dass diese Namen überhaupt von Corona Millionaire wissen. Gleichermaßen sind wir allerdings auch noch nie über betrügerische Werbung gestoßen, die das behauptet. Die Wahrscheinlichkeit, dass Promis in die App investiert haben, ist gering.

Achten Sie bei den Annoncen darauf, ob sie überhaupt auf einem seriösen Fundament fußen oder es sich bloß um Fake-Ads handelt.

[yasr_overall_rating size="small"]
error: Alert: Content is protected !!