Crypto Code – Welche Kosten und Gebühren gibt es?

Crypto Code ist eine automatisierte Trading-Plattform für Bitcoin und andere Kryptowährungen. Bei der Anmeldung wird man einem Broker als Finanzdienstleister zugewiesen. Insgesamt soll das System das Trading und Investment für Anleger von Kryptogeldern in einem dezentralen Netz erleichtern.

Die Broker greifen auf die aktuellsten Informationen aus dem weltweiten Netzwerk und der gesamtwirtschaftlichen Lage zurück. Diese Informationen werden durch die Bots beziehungsweise die “News Spies” geliefert.

Wie kann man von Crypto Code profitieren?

Schritt 1: Klicken Sie auf den Link, um zur offiziellen Website von Crypto Code zu gelangen.
Schritt 2: Füllen Sie das Formular aus, um einen GRATIS-Lizenz für den Handel zu erhalten.
Schritt 3: Folgen Sie den Anweisungen auf der Plattform, um schnell vom Bitcoin zu profitieren!

Diese greifen auf die aktuellsten Daten und Entwicklungen der Krypto-Kurse zurück. Es gibt aber immer noch ein Restrisiko des Verlustes, da die Kursverläufe schnell und temporär stark schwanken können.

Darauf wird auf der Hauptseite immer hingewiesen, dass man die Broker und Bots auf eigenes Risiko benutzt und immer wieder auf ein verantwortungsvolles Handeln Rückbezug halten sollte.

Wer sich anmeldet, wird nach der kostenlosen Registrierung (in diesem Sinne gibt es noch keine Gebühren) mit dem eigenen Namen, der Mail und der Telefonnummer, mit einem Registrierungscode verifiziert.

Crypto Code trades

Wer noch nicht mit echtem Geld handeln möchte, kann ein Demokonto verwenden, um die Arbeitsweisen und die individuellen Parameter auf dem Broker kennen zu lernen, um sich ein eigenes Bild zu machen, ob man der Plattform vertrauen möchte oder nicht.

Das spricht zudem für Seriosität beziehungsweise technische Ernsthaftigkeit aufgrund einer technischen Makellosigkeit der Plattform. Man kann selbst wählen, ob man nach der Verwendung des Demokontos das Programm weiter verwendet.

Dennoch ist man immer auch für sein eigenes Handeln auf diesem Markt verantwortlich. Wenn man sich verspekuliert, kann man nicht unbedingt der Plattform die Schuld geben.

Wenn man sich eingearbeitet hat, muss man mindestens 250 Dollar als Erstbetrag einzahlen, um Rendite bis zu 90 % zu erlangen. So hoch liegt auch die Erfolgsquote, aber diese sollte dennoch nicht unkritisch betrachtet werden. Es wird empfohlen, nicht mehr als die 250 Dollar zu investieren.

Damit bleiben zwar die möglichen Gewinne niedrig, aber auch die Verluste, und es kann trotz der automatischen Bots dennoch zu einem Kontrollverlust kommen, dem man dann ungewollte Gewinne und Verluste zuschreiben kann.

Man kann den Bot aber immer wieder selbst ausschalten (und seinen Einsatz wieder abheben), sodass man an einem Tag immer mal wieder etwas Zeit in die Verwaltung seines Krypto-Kontos aufwenden sollte.

Gleichzeitig ist es daher wichtig, sich seine Gewinne immer auszuzahlen und die Gewinne müssen auch versteuert werden, weil sie sehr hoch werden können. Die Plattform erhebt zudem eine fünfprozentige Gewinnbeteiligung auf alle Auszahlungen.

Die Bedienung bleibt dennoch einfach und es gibt einen sehr guten Kundenservice, den man aber auch ablehnen kann und eine Auszahlung erfolgt schon nach 24 Stunden, sofern man alle seine Bankdaten und weiteren Dokumente zur Verifikation eingereicht hat.

Den Broker und Finanzdienstleister, der die Kurse und Bots anzeigt, sind aber nicht frei wählbar und man wird nach der Registrierung direkt einem Broker zugewiesen. Die Kosten sind daher zu Beginn gering und es gibt viele Gewinnmöglichkeiten, sollte sie aber auch nicht zu hoch ansetzen.

[yasr_overall_rating size="large"]
error: Alert: Content is protected !!