Deutschland, die Fabrik Europas, wird langsam stillgelegt: Was bedeutet das für den Bitcoin?

Zuletzt Aktualisiert: 7 November 2022

Deutschland ist auch als die Fabrik und der Motor der Eurozone bekannt. Obwohl China die Welt beherrscht, kann niemand in Europa auch nur annähernd mit den Zahlen von Deutschland mithalten. In diesem Sinne ist es wichtig, dass die Industrie unseres östlichen Nachbarn weiterhin gut läuft, sonst könnte Europa in größeren Schwierigkeiten stecken.

Deutschland deindustrialisiert

Glaubt man den Worten des deutschen Makroanalysten Holger Zschaepitz, so befindet sich Deutschland seit 2007 in einem Prozess der Deindustrialisierung. Das Niveau der Industrieproduktion stagniert seither, während die deutsche Wirtschaft seither um 17 Prozent gewachsen ist.

Eine Aufteilung, die laut Holger Zschaepitz darauf hindeutet, dass sich Deutschland in einer Deindustrialisierung befindet. Für den Monat September konnte die Industrieproduktion jedoch einen Zuwachs von 0,6 Prozent verzeichnen, nachdem sie im August 1,2 Prozent verloren hatte.

Infolge dieses Anstiegs war die Produktion im dritten Quartal 2022 ungefähr so hoch wie im zweiten Quartal. Kurzfristig scheint es also wenig Grund zur Sorge zu geben, aber langfristig ist dies eine besorgniserregende Entwicklung sowohl für Deutschland als auch für die Eurozone.

Was bedeutet das für Bitcoin?

Im Prinzip bedeutet dies zunächst nicht viel für Bitcoin. Langfristig kann es aber seine Auswirkungen zeigen. Wenn die deutsche Wirtschaft schwächelt, ist das eine schlechte Entwicklung für den Euro. Schließlich trägt Deutschland einen Großteil der Kosten in der Eurozone, und wenn seine Fähigkeit, dies zu tun, wegfällt, könnte dies den Euro weiter schwächen.

Die weitere Schwächung des Euro veranlasst die Menschen, nach Alternativen zu suchen, um ihr Vermögen zu halten. In dieser Hinsicht könnte die absolute Knappheit von Bitcoin ein attraktiver Endpunkt sein. Allerdings beobachten wir derzeit vor allem eine Flucht in den US Dollar.

Längerfristig scheint auch die US Notenbank aufgrund der himmelhohen US-Staatsverschuldung anfällig zu sein, und der Dollar ist auch nicht sicher. Langsam, aber sicher wird dies den Übergang zu Sachwerten einleiten, von denen Bitcoin in den kommenden Jahren hoffentlich ein wichtiger Teil sein wird.

Author

  • Ivan came across the topic of cryptocurrencies in early 2016 and, as an author and enthusiast, has been intensively involved with the topics of cryptocurrencies, blockchain and STOs ever since.

error: Alert: Content is protected !!