eToro Konto kündigen

Zuletzt Aktualisiert: 25 November 2022

So schön der Handel mit Wertpapieren, Kryptowährungen, CFDs, Indizes und Währungspaaren auch sein mag – irgendwann kommt eventuell der Moment, an dem das Konto bei eToro gekündigt werden soll. Vielleicht, weil kein Interesse mehr im Handel besteht oder weil ein anderer Online Broker genutzt werden soll. In beiden Fällen ist es wichtig, dass die Kündigung ordnungsgemäß durchgeführt wird, damit sie ihre Wirkung nicht verfehlt.

Gibt es eine spezielle Funktion für das Konto kündigen bei eToro?

eToro hat keinen Button eingerichtet, der “Konto löschen” heißt oder der explizit Hinweise darauf gibt, wie das Konto bei eToro gelöscht werden kann. Das bedeutet aber nicht, dass ein Löschen beziehungsweise Kündigen nicht möglich ist. Vielmehr hat der Anleger die Möglichkeit, zwei verschiedene Optionen zu nutzen.

etoro logo 4.8 / 5
⭐⭐⭐⭐⭐
3147 Kunden Bewertungen!
✅ für Anfänger geeignet
✅ geringe Gebühren
✅ viele Assets handelbar
JETZT ZU ETORO
79% der privaten CFD-Konten verlieren Geld.

Die erste Option besteht darin, sich bei eToro das noch vorhandene Guthaben auszahlen zu lassen und alle Aktien und anderen handelbaren Werte zu verkaufen. Das Konto wäre dann leer und ein Handel somit nicht mehr möglich. Da eToro weder eine Grundgebühr verlangt, noch einen Mindestumsatz vorgibt, würden auch keine Gebühren anfallen, wenn das Konto nicht komplett gekündigt wird. Das bedeutet dann, dass es gegebenenfalls wieder aktiviert werden kann, wenn der Bedarf vorliegt, über den beliebten Online Broker zu handeln. Eine Aktivierung wäre dann möglich, ohne dass wieder eine neue Anmeldung vorliegt.

eToro: Testbericht und Erfahrungen

Den Support nutzen

Als zweite Möglichkeit besteht immer die Option, den Support von eToro anzuschreiben und um eine Auflösung beziehungsweise Kündigung des Kontos oder des Depots zu bitten. Auch hier muss im Vorfeld natürlich das Geld abgezogen werden, damit das Konto oder Depot leer ist und eine Kündigung und Schließung möglich ist.

Unser Tipp: Die Auszahlungsgebühren bei diesem Schritt nicht außer Acht lassen. eToro hat diesbezüglich einige Regelungen, die auf der Webseite genau nachgelesen werden können.

Warum soll das Konto bei eToro gelöscht werden?

Wer sich mit dem Löschen eines Kontos beim Online Broker beschäftigt, hat natürlich auch Gründe. Diese können recht unterschiedlich sein, sodass jeder seinen eigenen Weg finden muss. Doch wer sich für das Löschen des Handelskontos entschließt, wird meist persönliche Gründe wie beispielsweise die aktuelle finanzielle Situation haben. Auch ein günstigeres Angebot ist oftmals der Grund dafür, einen Online Broker zu verlassen und zu einem anderen Online Broker zu wechseln. Zu Letzterem möchten wir folgenden Tipp geben:

Wer sein Depot von eToro zu einem anderen Online Broker übertragen möchte, kann dies tun. Berücksichtigt werden muss hierbei, dass ein Übertrag der handelbaren Werte nur dann möglich ist, wenn der neue Online Broker die gleichen handelbaren Werte in seinem Portfolio hat. Das muss im Vorfeld geprüft werden. Außerdem ist es möglich, beim neuen Online Broker einen Übertrag des Depots zu beantragen. Der neue Online Broker würde sich um den Übertrag kümmern, so dass der Anleger sich damit nicht beschäftigen muss. Das geht deutlich schneller und ist deutlich einfacher.

etoro logo 4.8 / 5
⭐⭐⭐⭐⭐
3147 Kunden Bewertungen!
✅ für Anfänger geeignet
✅ geringe Gebühren
✅ viele Assets handelbar
JETZT ZU ETORO
79% der privaten CFD-Konten verlieren Geld.

Zusätzlich ist es selbstverständlich immer möglich, das Depot bei eToro komplett leer zu räumen und alle handelbaren Werte zu verkaufen. Wird dann bei einem neuen Online Broker gestartet, ist das Depot leer und es kann ein neues Depot aufgebaut werden.

Inaktivitätsgebühren

Ein weiterer Hinweis zum Konto löschen bei eToro geht in Richtung Inaktivitätsgebühren. eToro erhebt keine Grundgebühren für das Depot beziehungsweise Konto und auch keine Mindestsumme, die auf dem Konto vorliegen muss. Das bedeutet, dass das Konto auf Null gefahren werden kann.

Allerdings gibt es eine Inaktivitätsgebühr, die laut AGBs bei eToro jedoch erst nach einem Jahr greift. Wer beschließt, komplett bei eToro aufzuhören, sollte das Konto auch über den Kundenservice zeitnah kündigen, um die Inaktivitätsgebühr zu umgehen. Wer lediglich eine Pause machen möchte, muss das Konto nicht komplett kündigen, sondern kann es einfach leerräumen und dann bei Bedarf wieder nutzen.

Die Inaktivitätsgebühr ist nicht hoch. Sie beträgt nur wenige Euro pro Monat. Allerdings ist es ärgerlich, wenn dieses Geld ausgegeben wird, obwohl das Konto definitiv nicht weiter genutzt wird. Deshalb immer im Vorfeld überlegen, ob ein kompletter Abschied von eToro stattfinden soll oder nur ein befristeter Abschied.

Author

  • Hello, my name is Luke Handt; I am a successful Bitcoin trader, financial analyst, and researcher. I have been studying the market trends for the conventional stock exchange system globally since I was in college.

error: Alert: Content is protected !!