Krankenhaus in Indien Opfer von Kryptowährungs Erpressersoftware

Zuletzt Aktualisiert: 29 November 2022

Eine große Medizin- und Forschungsuniversität in Indien ist von einem schweren Erpressersoftware Angriff betroffen.

Erpressersoftware Angriff

Das schreibt die lokale Finanzzeitung LiveMint. Die Hacker fordern bis zu ₹ 200 crore (24,5 Millionen Dollar) in Kryptowährung.

Betroffen ist das All India Institute of Medical Sciences (AIIMS), das größte Krankenhaus in Delhi, in dem Patienten nach einer Untersuchung an Spezialisten überwiesen werden.

Dem Bericht zufolge untersuchen die Behörden derzeit den Erpressersoftware Vorfall. Die Polizei von Delhi stuft ihn als Fall von Cyberterrorismus und Erpressung ein.

Das AIIMS ist Berichten zufolge eines der besten Krankenhäuser der Welt. Seit sechs Tagen hat es Probleme mit seinen Servern. Die Hacker verschafften sich Zugang zur Datenbank der Bank und verschlüsselten alle Daten.

Erst wenn der Millionenschein geknackt ist, werden sie dem Krankenhaus den Zugriff auf die Daten wieder erlauben. In der Zwischenzeit wird mit aller Macht versucht, die Server selbst wieder ans Netz zu bringen. Dies wird Berichten zufolge mindestens fünf Tage in Anspruch nehmen.

Sensible Informationen

In der Notaufnahme, im Labor, in den ambulanten und stationären Abteilungen wird derzeit offenbar ohne Computer gearbeitet. Die Dienste werden ganz allmählich wieder in Betrieb genommen.

Die Datenbank enthält Informationen über 40 Millionen Patienten, darunter auch Premierminister und Richter.

Hacker wählen oft Kryptowährungen, weil sie glauben, dass das Geld anonym und schwer zu beschlagnahmen ist. In der Praxis ändert sich das jedoch, wenn die entsprechenden Adressen abgehört werden. Analyseunternehmen können Geldströme nachverfolgen, was oft – wenn auch Jahre später – bedeutet, dass Hacker immer noch durchfallen.

Author

  • Ivan came across the topic of cryptocurrencies in early 2016 and, as an author and enthusiast, has been intensively involved with the topics of cryptocurrencies, blockchain and STOs ever since.

error: Alert: Content is protected !!