Krypto Betrüger haben Spice Girl Mel B im Visier

Zuletzt Aktualisiert: 10 Oktober 2022

Die Online Welt ist voll von Betrügern und Gaunern. Regelmäßig wird die Ähnlichkeit berühmter Menschen ausgenutzt, um Menschen zu betrügen. Dieses Mal war Mel B an der Reihe.

Wie die Daily Mail berichtet, ist das Spice Girl Opfer von Betrügern geworden. Oder besser gesagt, unmittelbare Familienmitglieder und Freunde erhielten auffällige Nachrichten. Die Betrüger versuchten, Geld für eine nicht existierende Wohltätigkeitsorganisation zu sammeln, um “afrikanischen Kindern zu helfen, die verdursten”. Die Leute erhielten die Nachrichten über WhatsApp.

Mel B erhielt plötzlich Fragen über die Wohltätigkeitsorganisation und fand auf diese Weise heraus, dass etwas nicht stimmte. Die Betrüger nutzten ihr Konterfei, um die Leute zu überzeugen. Die Aufforderung war einfach: Schicken Sie Geld über die Kryptobörse Binance. Der Popstar hat die Angelegenheit inzwischen bei der Polizei angezeigt.

Betrüger

In dieser Geschichte geht es also um WhatsApp Nachrichten. Aber die Identitäten bekannter Personen werden auch auf andere Weise missbraucht.

Anfang des Jahres erbeutete ein Betrüger beispielsweise 26 Bitcoin. Jemand schickte den Betrag (der damals etwa 1,5 Millionen Dollar wert war) an eine Adresse eines gefälschten Werbegeschenks. Der Betrüger gab sich als Michael Saylor aus, CEO von MicroStrategy und ein bekannter Bitcoiner.

Die betreffende Adresse gehörte zu einer Reihe von YouTube Videos. So dringen die Gauner beispielsweise in ein großes Konto ein, um dann ein altes Video von Saylor zu zeigen. Darin versprechen sie dann alle möglichen Möglichkeiten und zusätzliche BTC.

Saylor reagierte daraufhin selbst auf die Betrüger:

So etwas wie kostenlose Bitcoin gibt es nicht. Dennoch fallen manche Menschen regelmäßig auf die ruchlosen Machenschaften von Betrügern herein. Schicken Sie niemals Geld an jemanden, der Sie beiläufig online darum bittet. Selbst bei Freunden und Verwandten ist es hilfreich, wenn Sie sich vorher vergewissern.

Author

  • Ivan came across the topic of cryptocurrencies in early 2016 and, as an author and enthusiast, has been intensively involved with the topics of cryptocurrencies, blockchain and STOs ever since.

error: Alert: Content is protected !!