Kryptobank Celsius beantragt ein Zahlungsmoratorium

Zuletzt Aktualisiert: 14 Juli 2022

Kryptobank Celsius hat bei den Finanzaufsichtsbehörden ein Moratorium beantragt. Dies gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt. In Amerika geschieht dies über einen so genannten Chapter 11-Antrag, der eigentlich ein letztes Mittel vor dem Konkurs ist. Das Bundesgericht in New York wird nun die Forderungen der Gläubiger vorübergehend aussetzen.

Aufschub der Zahlung

Celsius befindet sich in finanziellen Schwierigkeiten und kann seine Gläubiger derzeit nicht bezahlen. Das Unternehmen gibt an, dass seine Aktiva in der Unternehmensbilanz zwischen 1 und 10 Mrd. Dollar liegen, was eine große Spanne ist. Doch die ausstehenden Schulden belaufen sich ihrer Ansicht nach auf ungefähr denselben Betrag.

Die Gesamtzahl der Gläubiger würde nach Berichten von The Block, die von dem Antrag erfahren hat, über 100.000 betragen. Pharos USD Fund SP und Pharos Fund SP sind die größten Gläubiger, die zusammen eine Forderung von 81 Millionen Dollar haben. Zu den anderen genannten Gläubigern gehören ICB Solutions, The Caen Group LLC, Alameda Research, B2C2 und Covario AG.

Celsius gibt an, dass es in seiner Bilanz über Barmittel in Höhe von 167 Millionen US-Dollar verfügt. Das sollte genug Liquidität bieten, um die laufenden Rechnungen zu bezahlen. Bereits acht Unternehmen, die mit Celsius verbunden sind, haben Konkurs angemeldet.

Bei der Kryptobank handelt es sich um eine Plattform, auf der Verbraucher und auch Unternehmen Zinsen auf ihre eingezahlten Krypto Guthaben erhalten können. Nach eigenen Angaben hatte das Unternehmen auf dem Höhepunkt seines Bestehens ein verwaltetes Vermögen von 10 Milliarden US-Dollar und 1,7 Millionen Kundenkonten.

Das Geschäftsmodell von Celsius war jedoch defizitär, so dass die versprochenen Renditen für die Endkunden nicht mehr zu erzielen waren. Im Gegenzug hatte sich Celsius bei anderen Kryptobanken Geld geliehen und konnte seinen Rückzahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Unter anderem verlor Celsius in kurzer Zeit viel Geld durch die Verdunstung des “Stablecoin” TerraUSD und seines Tokens Luna.

Author

  • I first came into contact with Bitcoin in 2017 - and since then, the topic of cryptocurrencies has never left me. For this reason, I have also made BTC & Co. part of my profession and write as a freelance author for crypto publications.

error: Alert: Content is protected !!