Schweizer Uhrenhersteller Hublot akzeptiert jetzt Bitcoin

Zuletzt Aktualisiert: 27 Juni 2022

In Zusammenarbeit mit BitPay wird der Schweizer Luxusuhrenhersteller Hublot bestimmte seltene Uhren für Bitcoin verkaufen. Hublot ist nicht der erste Akteur in der Luxusgüterindustrie, der dies tut; auch die Uhrenmarke Tag Heuer hat sich kürzlich angeschlossen.

Hublot ist Mitglied im Club

Das Schweizer Unternehmen Hublot ist das neueste Mitglied im Club der Luxusgüterhersteller, die Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren. Das Unternehmen hat kürzlich eine limitierte Kollektion mit dem Namen “Big Bang Unico Essential Grey” vorgestellt, die aus 200 Uhren besteht.

Diese Kollektion kann über die amerikanische e-Boutique unter anderem mit Bitcoin gekauft werden. Leider ist dies im Moment nur im amerikanischen Onlineshop von Hublot möglich, aber es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis auch wir in Europa Uhren der Schweizer Marke mit Bitcoin bekommen können.

Die Preise der neuen Kollektion beginnen bei etwa 20.000 Dollar, was bedeutet, dass man etwa einen Bitcoin für eine Hublot ausgeben kann. Wenig wahrscheinlich, dass sich die echten Hodler derzeit dafür entscheiden, ihre Bitcoin gegen eine Uhr aus Schweizer Produktion einzutauschen.

Nicht nur Luxusgüter, sondern auch Straßenbahnen

Ein weiteres interessantes Beispiel für eine Partei, die Bitcoin als Zahlungsmittel einsetzt, ist die kultige Straßenbahnlinie 42 in der tschechischen Hauptstadt Prag. Sie ist eine der ältesten Straßenbahnlinien in der Tschechischen Republik und wird derzeit hauptsächlich als Touristenattraktion genutzt.

So ist es ab sofort möglich, die Besichtigung der kulturellen Highlights Prags, wie die Prager Burg, die Karlsbrücke und das Pulvertor, mit Bitcoin zu bezahlen. Tramline 42 arbeitet mit Global Payments als technischem Partner zusammen, um Bitcoin Zahlungen zu ermöglichen.

“Bitcoin ist heute eine sehr beliebte Form des Geldes. Es gibt keinen Grund, warum die Menschen nicht in der Lage sein sollten, es für regelmäßige Zahlungen zu verwenden”, sagte Petr Soukup, der IT-Direktor von Prague City Tourism.

Author

  • I first came into contact with Bitcoin in 2017 - and since then, the topic of cryptocurrencies has never left me. For this reason, I have also made BTC & Co. part of my profession and write as a freelance author for crypto publications.

error: Alert: Content is protected !!