Stone Ridge stoppt Bitcoin Fonds

Zuletzt Aktualisiert: 13 September 2022

Stone Ridge stellt seinen Bitcoin Strategiefonds ein. Der Fondsmanager will alle Vermögenswerte des Fonds um den 21. Oktober liquidieren. Dies geht aus einem Antrag an die Securities and Exchange Commission (SEC) hervor.

Die Anteilseigner des Fonds werden ihre Entschädigung in bar erhalten. Die Idee ist, dass jeder Anleger sein Geld zurückerhält.

Der Fonds startete mit großen Hoffnungen in das Jahr 2019. Das Ziel war klar: Bitcoin Futures kaufen. Der Fonds wurde “NYDIG Bitcoin Startegy Fund” genannt.

Es war kein echter Bitcoin im Spiel, denn es handelte sich um Kontrakte, die mit US Dollar unterlegt waren. Auf diese Weise kann man auf den Preis spekulieren, aber man besitzt nie Bitcoin. Dieser Markt bietet auch keine Garantien für diese Art von Parteien. Der Preis von Bitcoin ist und bleibt volatil.

Stone Ridge

Stone Ridge selbst als Unternehmen hält Bitcoin nicht auf. Die Stone Ridge Holdings Group verwaltet ein Milliardenvermögen und ist auch Eigentümerin von NYDIG. Letztere konzentriert sich vor allem auf die Integration von Bitcoin in das traditionelle System. Die Tochtergesellschaft hat Hunderte von Kunden in Amerika. Es ist kein Zufall, dass NYDIG auf einen Wert von 9 Milliarden Dollar geschätzt wird.

Fonds

Der Bitcoin Markt ist für Fondsmanager sehr interessant. Es gibt bereits viele Finanzprodukte auf und um BTC, aber es scheint noch Platz für mehr zu geben. Bitcoin als neuer Markt ist für viele Anleger interessant. Im Moment ist das Interesse jedoch nicht besonders groß. Der Preis in Verbindung mit einer unruhigen Welt führt nicht dazu, dass die Beteiligten in Scharen in Bitcoin flüchten wollen. Geschweige denn in einen Bitcoin Fonds.

Stone Ridge hat es mit Termingeschäften versucht, aber natürlich kann man Bitcoin auch “nur” kaufen und lagern. Der größte Fonds, der dies tut, ist der Grayscale Bitcoin Trust. Mit einem Guthaben von 643.572 BTC ist er der mit Abstand größte Bitcoin Fonds der Welt. Allerdings ist es für andere fast unmöglich, diese Zahl zu erreichen. Grayscale begann bereits 2013 mit dem Horten von Bitcoin.

error: Alert: Content is protected !!