Südkorea wartet mit hoher Steuer auf Krypto

Zuletzt Aktualisiert: 22 Juli 2022

Es ist gut, dass Südkorea einen Präsidenten hat, der Krypto positiv gegenübersteht. Die Krypto-Besitzer des Landes müssten bald eine 20%ige Steuer auf Krypto-Gewinne zahlen. Diese umstrittene Steuer wird derzeit auf 2025 verschoben; zwei Jahre später als geplant.

Das hat wahrscheinlich alles mit dem neuen Präsidenten zu tun: Yoon Suk-yeol. Er hat sein Amt im Mai angetreten und die Krypto-Fanatiker im Land haben sich sehr positiv über seine Ankunft geäußert. Er versprach, Krypto steuerfrei zu machen und an einer angemessenen Regulierung zu arbeiten (einschließlich der Legalisierung von ICOs).

20% Steuer auf Gewinne von mehr als 1.870 Euro

Ersteres hat sich nicht durchgesetzt, aber im Moment ist es verschoben worden. Ab dem 1. Januar 2023 müssten Krypto-Investoren 20% Steuern auf ihre Gelder zahlen. Das wird nun erst 2025 der Fall sein, berichtet CoinTelegraph. Ob sie später vom Präsidenten wieder aufgehoben wird, ist unklar.

Auch wenn die Steuer nun verschoben wurde, bleibt der ursprüngliche Plan – eine zusätzliche 20%ige Steuer auf Kryptogewinne über 2,5 Millionen Won zu erheben – bestehen. Dieser Betrag (2,5 Millionen Won) entspricht etwa 1.870 Euro.

Asiatische Länder besteuern gerne ihre Kryptowährung

Südkorea ist nicht das einzige asiatische Land, das die Kryptogewinne seiner Bürger/innen stark besteuert. Thailand erhebt eine Steuer von 15 %, und Indien ist noch schlimmer.

In Indien wird Krypto mit 30% besteuert. Und als ob die 30% auf deinen Gewinn nicht genug wären, gibt es auch noch eine 1%ige Steuer auf jede Transaktion. Das nennt man Tax Deducted at Source (TDS).

In Indien wird sich daran so schnell nichts ändern, denn es gab schon viele Versuche, dieser hohen Steuer entgegenzuwirken. Wenn wir den Versprechungen des südkoreanischen Präsidenten Glauben schenken dürfen, könnte Südkorea jedoch vor 2025 ungeschoren davonkommen.

Author

  • Florian Feidenfelder is a technical analyst with many years trading experience in the stock exchange and crypto markets. He has broad experience in forex trading, coaching, and funds management.

error: Alert: Content is protected !!