Tether zunehmend mit US Staatsanleihen unterlegt

Zuletzt Aktualisiert: 4 Oktober 2022

US Staatsanleihen machen 58,1 % der Reserven hinter dem Stablecoin Tether aus. Dies teilte der Chief Technology Officer von Tether Paolo Ardoino am Montag mit.

Die Ausweitung des Anteils von US Staatsanleihen ist Teil des Plans, “die Qualität der Reserven zu verbessern”. Am 30. September wurden die Bestände an kommerziellen Schuldtiteln auf weniger als 50 Millionen Dollar reduziert. Der Anteil an US Staatsanleihen stieg dagegen um über 14 %.

Tether kündigte im Mai dieses Jahres an, sein Engagement in kommerziellen Schuldtiteln zu reduzieren. Der Auslöser war der Zusammenbruch des Stablecoins TerraUSD. Im Mai belief sich das Engagement in diesem Bereich auf satte 19,9 Milliarden Dollar. Drei Monate später wurde es jedoch bereits auf 8,5 Milliarden Dollar zugunsten von mehr US Staatsanleihen reduziert, die im Allgemeinen als weniger riskant als kurzfristige Kredite gelten.

Am vergangenen Donnerstag wandelte Binance alle bestehenden Guthaben und neuen Einlagen der Stablecoins USDC, USDP und TUSD in seinen eigenen Stablecoin BUSD um. Die Handelspaare dieser drei Stablecoins mit BUSD und Tether (USDT) wurden ebenfalls eingestellt, ebenso wie die beiden größten Kryptowährungen Bitcoin und Ether.

Laut den Analysten von JPMorgan ist dies eine gute Nachricht für Tether, denn es bedeutet weniger Wettbewerb und vielleicht mehr Handelsvolumen für Tether. Schließlich bringt jede Transaktion mit Tether auch dem Unternehmen dahinter Geld ein.

Author

  • Ivan came across the topic of cryptocurrencies in early 2016 and, as an author and enthusiast, has been intensively involved with the topics of cryptocurrencies, blockchain and STOs ever since.

error: Alert: Content is protected !!