“Wall Street Narrativ für Bitcoin ist tot, aber die Hodl Armee kauft weiter”

Zuletzt Aktualisiert: 8 September 2022

Der Bitcoin Kurs mag im Moment Probleme haben, aber erfahrene Hodler werden das nicht bemerken. Immer mehr Bitcoin bleiben für längere Zeit am selben Ort und das gesamte Angebot wird “älter”, was bedeutet das für den Bitcoin Kurs?

Mehr und mehr ruhende Bitcoin

Immer mehr Bitcoin gehen in den Winterschlafmodus und bewegen sich nicht mehr. Das zeigt sich deutlich an den Coins, die in den letzten 3 Monaten aktiv waren. Diese Statistik bewegt sich in der Tat auf ein Allzeittief zu und alle Bitcoin bewegen sich langsam in Richtung “ältere” Altersklassen.

Der On Chain Analyst Checkmate stellt fest, dass diejenigen, die ihre Hausaufgaben gemacht haben, immer noch da sind. “Sie sehen den Wert von Bitcoin in ihrer eigenen Wallet”, so Checkmate via Twitter.

“Wir befinden uns derzeit in ernsthaften unbekannten Gewässern. Die meisten Menschen haben das Chaos, das durch jahrzehntelange schlechte Führung entstanden ist, nicht verdient. In einer Zeit der Ungewissheit, Geldentwertung, Zensur und Beschlagnahmung bietet Bitcoin Hoffnung. Ein gewisses Maß an Sicherheit in einer unsicheren Welt”, lautet der Kommentar von Checkmate.

Kleine Geldbörsen auf dem Vormarsch

Checkmate merkt weiter an, dass das Narrativ und die Motivation für Bitcoin an der Wall Street derzeit zu wünschen übrig lassen, dass aber der kleine Mann sich wenig kümmert. “Wallets mit weniger als einem Bitcoin sammeln immer mehr Sats an und immer mehr Einzelpersonen entscheiden sich für ihr eigenes Wallet, um unabhängig Geld zu besitzen”, so Checkmate.

Ben Hunt, auch bekannt als EpsilonTheory auf Twitter, ist der Meinung, dass die Party für Bitcoin fast vorbei ist. “Das von der Wall Street verkaufte Narrativ, dass Bitcoin eine Absicherung gegen die Inflation ist, dass es von den Unternehmen angenommen wird, dass es das Geld der Zukunft ist, dass digitales Gold und die Zahlen steigen, ist tot”, sagte Hunt.

Nur die Zeit wird es zeigen. Bitcoin hat es im Moment schwer, aber das kann man auch über den Rest des Finanzmarktes sagen. In der Zwischenzeit kümmert sich das Netzwerk nicht darum und produziert immer noch still und leise alle 10 Minuten einen Block.

Author

  • Ivan came across the topic of cryptocurrencies in early 2016 and, as an author and enthusiast, has been intensively involved with the topics of cryptocurrencies, blockchain and STOs ever since.

error: Alert: Content is protected !!