Warnung aus China: Bitcoin wird wertlos

Zuletzt Aktualisiert: 23 Juni 2022

In einer staatlich kontrollierten chinesischen Zeitung ist ein Artikel erschienen, der unmissverständlich klarstellt, dass Bitcoin irgendwann so viel wert sein wird, wie er vor seiner Erfindung war: Null.

Es ist Amerikas Schuld

Nach dem Absturz der Kryptomärkte veröffentlichte die Economic Daily, eine Zeitung des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh), einen Artikel über Bitcoin. Der Artikel warnte vor dem Risiko, dass Bitcoin noch weiter fallen könnte, bis auf einen Wert von null Dollar.

“Bitcoin ist nichts anderes als eine digitale Kette von Codes, und seine Rendite ergibt sich hauptsächlich aus niedrigen Käufen und hohen Verkäufen. Sobald das Vertrauen der Anleger zusammenbricht oder souveräne Länder den Bitcoin für illegal erklären, wird er zu seinem ursprünglichen Wert zurückkehren, der völlig wertlos ist”, heißt es in dem Papier.

Die fehlende Regulierung in westlichen Ländern wie den Vereinigten Staaten hat zur Entstehung eines hochgradig fremdfinanzierten Marktes beigetragen, der “von Manipulationen und Pseudotechnologie durchsetzt ist”, so die Zeitung. Dies sei ein “wichtiger externer Faktor”, der zur Volatilität von Bitcoin beigetragen habe, heißt es weiter.

Über die Economic Daily scheint der chinesische Staat die Verbraucher vor der Volatilität von Bitcoin warnen zu wollen und macht beiläufig die Vereinigten Staaten für den Preisverfall verantwortlich.

China ist traditionell gegen Kryptowährungen

China hat im vergangenen Jahr große Anstrengungen unternommen, um sein Verbot von Kryptowährungen umzusetzen und durchzusetzen. Nach dem Verbot lokaler Kryptobörsen im Jahr 2017 folgte im vergangenen Jahr ein Verbot des Bitcoin Minings und im September ein vollständiges Verbot von Krypto Transaktionen.

Auch ein Wirtschaftswissenschaftler der weltbekannten Renmin University of China, der renommiertesten Universität Chinas, meldete sich zu Wort. Direktor Du Qiang warnte im Mai, dass das ultimative Weltuntergangsszenario darin besteht, dass Bitcoin zur Weltreservewährung wird.

“Ich kann genau sagen, was das Worst-Case Szenario ist. Wir werden alle sterben. Das ist kein Scherz”, sagte Du Qiang damals. Als Grund gab er an, dass Bitcoin eine “Todesspirale der Deflation” auslösen wird, nach der die Gesellschaft schrumpfen und explodieren wird.

Author

  • I first came into contact with Bitcoin in 2017 - and since then, the topic of cryptocurrencies has never left me. For this reason, I have also made BTC & Co. part of my profession and write as a freelance author for crypto publications.

error: Alert: Content is protected !!